Wohnriester

Unter dem Begriff Wohnriester wird vor allem der mit dem Riesterzuschuss geförderte Bausparplan verstanden. Dies ist somit ein alternativer Durchführungsweg der staatlich geförderten Altersvorsorge zu Banksparplan, Rentenversicherung oder Investmentfonds.
Inhalte zum Thema

Schulden abzuzahlen ist die beste Form der Geldanlage. Das gilt auch für Immobilienkredite. Wie gerufen kommt da für Häuslebauer und Wohnungskäufer eine gesetzliche Neuregelung, die seit Januar 2014 in Kraft ist.

So großzügig wie derzeit wurden die Fördermittel für barrierefreies Wohnen noch nie verteilt: Schon seit August 2015 bekommen Sie von der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein zinsgünstiges Darlehen (0,75 % effektiv!) von bis zu 50.000 Euro für alle Maßnahmen, mit der Sie als Haus- und Wohnungsbesitzer Ihr Zuhause bis ins hohe Alter alltagstauglich machen.    Das Darlehen können sowohl Selbstnutzer als auch Vermieter beantragen.     Ein guter Anlass einmal darüber nachzudenken, Ihr Bad barrierefrei umzubauen, Türen zu verbreitern oder zusätzliche Handläufe im Treppenhaus oder im Flur anzubringen.   

Haben Sie einen Riester-Vertrag? Zum Beispiel in Form von Wohn-Riester bei einer Bausparkasse? Dann dürfen Sie auf keinen Fall den Zulagenantrag vergessen. Den sollten Sie bis spätestens 31. Dezember 2011 stellen. Sonst geht Ihnen viel Geld durch die Lappen. Mehr dazu lesen Sie in meinem heutigen Newsletter.

KfW-Darlehen, Wohn-Riester oder regionale Förderprogramme:  Auch bei den derzeit niedrigen Bauzinsen lohnt es sich für Kreditnehmer, Fördermittel in Anspruch zu nehmen.

Die selbstgenutzte Immobilie ist eine wertbeständige und gute Altersvorsorge. Denn sie erspart im Alter die monatlichen Mietzahlungen. Kein Wunder, dass der Staat die Anschaffung eines Eigenheims per "Wohn-Riester" fördert. Leicht zu verstehen ist die Funktionsweise von "Wohn-Riester" allerdings nicht. Aber die folgenden Erläuterungen helfen Ihnen weiter.

Die Zulagen zu einem Wohn-Riester-Vertrag erleichtern vielen Immobilienkäufern das Abzahlen ihres Hypothekenkredits. Was aber geschieht mit der Riester-Förderung, wenn der Kredit getilgt ist? Ist die Förderung dann automatisch zu Ende? Diese Frage stellte kürzlich ein Leser per E-Mail. Lesen Sie im Folgenden, wie Sie auch danach noch Geld vom Staat bekommen.

Zu hohe Kreditraten, schlechte Ratschläge, dürftige Informationen und teure Kredite – im Praxistest zur Baufinanzierung schnitten getestete Banken und Kreditvermittler mit erheblichen Mängeln ab.

News: Anfallende Kosten zur Überprüfung der Dichtheit verlaufender Abwasserleitungen auf dem Grundstück eines Hauseigentümers können nicht als haushaltsnahe Handwerkerleistungen steuerlich geltend gemacht werden. Sie werden aber von der Kreditanstalt für Wiederaufbau gefördert.

Für den Erwerb einer Immobilie gibt es immer mehr staatliche Zuschüsse und Förderdarlehen. Das Wohnriesterprogramm gehört zu einem der beliebtesten Finanzierungsmöglichkeiten für das Eigenheim. Hier ein Dossier rund um die staatlich geförderte Riester-Rente.

News: Noch in diesem Jahr gibt es die Riesterförderung auch für den Erwerb von Wohneigentum. Arbeitnehmer können so im Jahr eine Prämie von maximal 154 Euro bekommen.