Grunderwerbsteuer

Foto: © fuxart - Fotolia.com

Die Grunderwerbsteuer in Höhe von 3,5 % des Kaufpreises zählt zu den Anschaffungskosten des Grund und Bodens (bei Kauf eines unbebauten Grundstücks) bzw. zu den Anschaffungs-/Herstellungskosten des bebauten Grundstücks (bei Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung, oft auch beim Bau).


zurück zu: Grundbuchgebühren
weiter mit: Grundsteuer

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.