Baumängel

Stichworte zu diesem Thema

Das Beheben von Baumängeln kostet Sie bares Geld. Diese Ausgaben dürfen Sie nur als Werbungskosten absetzen, wenn der Baumangel nach der Fertigstellung des Gebäudes aufgetaucht ist (BFH-Urteil v. 19.7.1985, BFH/NV 1986, S. 24).
Sind die Baumängel dagegen schon vor der Fertigstellung des Gebäudes aufgetreten, müssen Sie die Aufwendungen den Herstellungskosten hinzurechnen (BFH-Urteil v. 1.12.1987, BStBl. 1988 II, S. 431).

zurück zu: Bauerwartungsland
weiter mit: Baumaterial

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.