Montag, 04.01.2016 | Autor: Heidi Schnurr, Foto: © bill_17 - Fotolia.com

Mietpreisbremse: Bayern streicht zum 1.1.2016 16 Städte von der Mietpreisbremsen-Liste

Foto: © bill_17 - Fotolia.com
Worum geht´s

Neu zum 1.1.2016: Bayern ändert Städte, in denen eine Mietpreisbremse gelten soll

Erst zum 1.8.2015 hat Bayern eine Mietpreisbremse in 144 Kommunen eingeführt. Doch schon seit dem 1.1.2016 hat sich wieder etwas geändert: Auf der Mietpreisbremsen-Liste stehen statt 144 Städten nur noch 137 bayerische Gemeinden!

16 Gemeinden stehen auf der Streichliste für die Mietpreisbremse in Bayern. Kluge Rechner haben es sofort gemerkt: Rechnerisch kommt das nicht hin! Stimmt: In 9 Gemeinden wurde die Mietpreisbremse neu eingeführt.

Mietpreisbremse: Bayern ändert seine Mietpreis-Liste

Bei der Mietpreisbremse ändert sich ständig was. Allerdings läuft das normalerweise so ab, dass neue Bundesländer hinzukommen. Neu ist, dass ein Bundesland die Städte, in denen es eine Mietpreisbremse eingeführt hat, gleich wieder ändert.

So ist es jedoch gerade in Bayern geschehen: Bereits im November aktualisierte die Staatsregierung ihre Mietpreisbremsen-Liste, da sich angeblich in einigen Städten und Gemeinden die Lage auf dem Wohnungsmarkt geändert hatte.

Gestrichen: In diesen 16 Städten gilt keine Mietpreisbremse mehr

Davon betroffen sind diese 16 bayerischen Gemeinden, in denen seit dem 1.1.2016 die Mietpreisbremse nicht mehr gilt:

Bayreuth, Bernried am Starnberger See, Buckenhof, Chiemsee, Egenhofen, Greiling, Großmehring, Haag a. d. Amper, Icking, Moosburg a. d. Isar, Oberstaufen, Surberg, Valley, Waldkraiburg, Wolfersdorf, Zolling.

Neu: In diesen 9 Städten gilt künftig eine Mietpreisbremse

Dafür wurden die 9 nachfolgenden Gemeinden zum 1.1.2016 in die Liste der Städte, in denen eine Mietpreisbremse gilt, aufgenommen:

Bad Aibling, Bamberg, Dorfen, Erdweg, Kreuth, Neuching, Oberding, Prien a. Chiemsee, Zirndorf.

Eine vollständige Liste der bayerischen Gemeinden, in denen künftig eine Mietpreisbremse gilt, finden Sie hier:

Regierungsbezirk Oberbayern

Kreisfreie Städte: Ingolstadt, München, Rosenheim

Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Bad Heilbrunn, Bad Tölz, Greiling (bis 31.12.2015), Icking (bis 31.12.2015), Wolfratshausen

Landkreis Berchtesgadener Land: Ainring, Bad Reichenhall, Bayrisch Gmain, Freilassing, Piding

Landkreis Dachau: Bergkirchen, Dachau, Erdweg (seit 1.1.2016), Haimhausen, Hilgertshausen-Tandern, Karlsfeld, Markt Indersdorf, Petershausen, Schwabhausen, Sulzemoos, Weichs

Landkreis Ebersberg: Anzing, Ebersberg, Egmating, Emmering, Forstinning, Frauenneuharting, Glonn, Grafing b. München, Hohenlinden, Kirchseeon, Markt Schwaben, Moosach, Pliening, Poing, Vaterstetten, Zorneding

Landkreis Eichstätt: Großmehring (bis 31.12.2015), Lenting

Landkreis Erding: Dorfen (seit 1.1.2016), Erding, Neuching (seit 1.1.2016), Oberding (seit 1.1.2016)

Landkreis Freising: Allershausen, Attenkirchen, Eching, Fahrenzhausen, Freising, Haag a. d. Amper (bis 31.12.2015), Hallbergmoos, Kranzberg, Langenbach, Marzling, Moosburg a. d. Isar (bis 31.12.2015), Neufahrn b. Freising, Wolfersdorf (bis 31.12.2015), Zolling (bis 31.12.2015)

Landkreis Fürstenfeldbruck: Egenhofen (bis 31.12.2015), Eichenau, Fürstenfeldbruck, Germering, Gröbenzell, Maisach, Olching, Puchheim, Schöngeising, Türkenfeld

Landkreis Garmisch-Partenkirchen: Murnau a. Staffelsee

Landkreis Landsberg am Lech: Dießen am Ammersee, Eresing, Landsberg am Lech

Landkreis Miesbach: Holzkirchen, Irschenberg, Kreuth (seit 1.1.2016), Miesbach, Otterfing, Valley (bis 31.12.2015), Waakirchen

Landkreis Mühldorf a. Inn: Waldkraiburg (bis 31.12.2015)

Landkreis München: Aschheim, Aying, Baierbrunn, Brunnthal, Feldkirchen, Garching b. München, Gräfelfing, Grasbrunn, Grünwald, Haar, Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Hohenbrunn, Ismaning, Kirchheim b. München, Neubiberg, Neuried, Oberhaching, Oberschleißheim, Ottobrunn, Planegg, Pullach i. Isartal, Putzbrunn, Sauerlach, Schäftlarn, Straßlach-Dingharting, Taufkirchen, Unterföhring, Unterhaching, Unterschleißheim

Landkreis Neuburg-Schrobenhausen: Neuburg a. d. Donau

Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm: Pfaffenhofen a. d. Ilm, Manching, Reichertshofen

Landkreis Rosenheim: Bad Aibling (seit 1.1.2016), Chiemsee (bis 31.12.2015), Kolbermoor, Prien a. Chiemsee (seit 1.1.2016)

Landkreis Starnberg: Andechs, Berg, Feldafing, Gauting, Gilching, Herrsching a. Ammersee, Krailling, Pöcking, Seefeld, Starnberg, Tutzing, Weßling

Landkreis Traunstein: Surberg (bis 31.12.2015)

Landkreis Weilheim-Schongau: Bernried am Starnberger See (bis 31.12.2015), Weilheim i. OB

 

Regierungsbezirk Niederbayern

Kreisfreie Stadt Landshut

Landkreis Landshut: Altdorf

 

Regierungsbezirk Oberpfalz

Kreisfreie Stadt Regensburg

Landkreis Regensburg: Neutraubling

 

Regierungsbezirk Oberfranken

Kreisfreie Stadt Bamberg (seit 1.1.2016)

Kreisfreie Stadt Bayreuth (bis 31.12.2015)

 

Regierungsbezirk Mittelfranken

Kreisfreie Städte: Erlangen, Fürth, Nürnberg

Landkreis Erlangen-Höchstadt: Buckenhof (bis 31.12.2015)

Landkreis Fürth: Zirndorf (seit 1.1.2016)

 

Regierungsbezirk Unterfranken

Kreisfreie Städte: Aschaffenburg, Würzburg

Landkreis Aschaffenburg: Goldbach

Landkreis Würzburg: Gerbrunn

 

Regierungsbezirk Schwaben

Kreisfreie Städte: Augsburg, Kempten (Allgäu)

Landkreis Neu-Ulm: Neu-Ulm

Landkreis Oberallgäu: Oberstaufen (bis 31.12.2015)

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.
Foto: Michaela Harderer
Foto: Michaela Harderer

Es schreibt für Sie

Heidi Schnurr arbeitet als Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkt Mietrecht für Vermieter. Ihre Praxis-Tipps speziell für Vermieter finden sich in zahlreichen Fachpublikationen, Loseblattwerken, Büchern und ...
Heidi Schnurr
Nach Berlin, Nordrhein-Westfalen (in 22 Städten) und Hamburg führt nun auch Bayern ab dem 1.8.2015 eine Mietpreisbremse ein. Die soll insgesamt in 144 Kommunen gelten. Mit dabei ist natürlich München und zahlreiche weitere Städte und Gemeinden rund um München.
Vollgas statt ausgebremst: Die Mietpreisbremse gilt seit dem 1.6.2015 für einige Vermieter bei einer Neu- bzw. Wiedervermietung ihrer Wohnung. Schuld daran ist das Mietrechtsnovellierungsgesetz. Welche Vermieter die Mietpreisbremse trifft (nicht alle!), wie viel Miete Sie künftig vom neuen Mieter verlangen können und wie Sie die richtige Miethöhe berechnen können, finden Sie hier.

 meineimmobilie.de-Tipp

Mietpreisbremse heißt: In Gegenden, in denen per Rechtsverordnung bestimmt wurde, dass eine Mietpreisbremse gilt, dürfen Vermieter bei einer Wiedervermietung nur eine Miete nehmen, die maximal zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegt.