schlüsselfertiges Haus

Verwandte Begriffe
Das schlüsselfertige Haus bieten viele Bauträger an. Es suggeriert, dass ein Haus zu einem Pauschalpreis komplett fertiggestellt übergeben wird, eben schlüsselfertig. In der Praxis können aber noch viele Nebenkosten hinzukommen.
Inhalte zum Thema

News: Architektenpläne, Genehmigungen, Gutachten: Bauunterlagen sind wichtige Dokumente für jeden Hauseigentümer. Denn nur so kann er beispielsweise nachweisen, dass etwa alle erforderlichen Anträge bei Behörden gestellt wurden. Kauft der Hausherr seine Immobilie schlüsselfertig, sollte er darauf achten, dass ihm alle Bauunterlagen ausgehändigt werden.

Schlüsselfertighäuser gehören zu den am meisten verkauften Immobilien. Dabei sollten Bauherrn beim Abschluss eines Vertrags die Augen aufhalten, denn zwischen den Versprechungen von Verkaufsberatern, auf Webseiten oder in Prospekten und dem tatsächlichen Bauvertrag klaffen oft Welten.

Das Immobiliengeschäft boomt und so unterzeichnen immer mehr Immobilienkäufer leichtsinnig einen Kaufvertrag. Doch auch unter Zeitdruck sollten beim Hauskauf immer alle Risiken abgeklärt sein, bevor das Geld nachher an eine insolvente Firma verloren geht.
Das kann Sie auch interessieren

Stellen Sie sich vor, Sie kaufen ein Grundstück und zahlen dafür Grunderwerbsteuer. Ein halbes Jahr später schließen Sie einen Bauvertrag ab. Wieder hält der Fiskus die Hand auf, um Grunderwerbsteuer zu kassieren, und zwar für das noch gar nicht errichtete Gebäude. Das ist rechtens, entschied jüngst der Bundesfinanzhof.

Die Wohnung gekündigt und der Umzug geplant doch das neue Eigenheim ist noch nicht bezugsfertig: Bauzeitüberschreitung und verschobene Einzugstermine sind auf der Baustelle keine Seltenheit. Zu diesem Problem traf das Oberlandesgericht München eine wichtige Entscheidung.

Im Bauträgervertrag für eine Eigentumswohnung sollten auch die letzten Details vor der Übergabe genau festgelegt werden. Wichtig für den Käufer ist beispielsweise der Termin für die Fertigstellung. Außerdem muss er wissen, wann er welche Beträge zu zahlen hat. In der Makler- und Bauträgerverordnung ist festgelegt, welche Teilzahlungen zu welchem Zeitpunkt fällig werden.

Ist das Wunschobjekt gefunden, muss sich der künftige Eigentümer mit den Formalitäten des Kaufs beschäftigen. Die Übertragung des Wohnungseigentums setzt, wie die Übertragung eines Grundstücks, den Abschluss eines Kaufvertrags und die Eintragung des Käufers als Eigentümer im Grundbuch voraus.

Das schlüsselfertige Haus vom Bauträger oder doch lieber die individuelle Lösung vom Architekten? Beide Konzepte haben ihre Vor- und ihre Nachteile. Ein Vergleich, der sich lohnt!

Wer sein Eigentum vermieten will, braucht eine ganz andere Vermietungsstrategie als ein Selbstnutzer. Mieteinnahmen fließen mit in die Kalkulation ein. Daneben gibt es Steuervorteile und staatliche Förderungen für Vermieter.

Topstory: Das Nachbarkind hackt auf dem Klavier herum und jedes landende Flugzeug lässt die Tassen im Schrank wackeln: Zwar kann Lärm in Dezibel gemessen werden, aber dennoch empfindet jeder Lärm anders. Wird er als störend empfunden, können Sie beim Alt- und auch Neubau bauphysikalische Veränderungen vornehmen. 

Dem Energieausweis kommt auch beim Verkauf von Immobilien eine erhebliche Bedeutung zu. Verkäufer sind verpflichtet, den Energieausweis beim Verkauf zugänglich zu machen. Immobilienkäufer können sich anhand der Werte im Energieausweis ein Bild von der energetischen Qualität des Gebäudes machen.

Bevor der Käufer die neugebaute Eigentumswohnung bezieht, sollte er genau hinsehen. Denn bei der Bauabnahme hat er die Gelegenheit, bisher unbemerkte Mängel anzuzeigen und Nachbesserung zu verlangen. Das sogenannte Abnahmeprotokoll hilft dem Käufer dabei, alle wichtigen Daten und Fristen der beteiligten Bauunternehmen zu notieren.

Immer noch liegen Blindgänger alter Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg zu Tausenden im Boden, vor allem in den Städten. Grundstückskäufer sollten diese Gefahren nicht unterschätzen: Ein Blindgänger-Fund führt nämlich in der Regel zu Bauzeitverzögerung, Baustillstand und zusätzlichen Kosten.