Richtfest

Mit dem Richtfest bedanken sich die Hauseigentümer für die Leistung der Handwerker und Helfer am Bau. Es wird gefeiert, sobald der Dachstuhl auf dem Haus befestigt worden ist und den letzten Nagel schlägt traditionell der Bauherr in den Dachstuhl. Der Richtkranz wird während der Feier auf dem Dachstuhl montiert und der Zimmermann hält eine kleine Rede. Anschließend trinkt er einen Schnaps und wirft das Glas auf das Grundstück, denn Scherben bringen Glück.
Inhalte zum Thema

Topstory: Grundsteinlegung, Spatenstich, Richtfest und Hauseinweihung - das alles sind Gelegenheiten, um beim Hausbau ein bisschen Tradition zu feiern. Bauherren sollten sich vor den Festen informieren, wie diese Bräuche am Bau ablaufen, denn teilweise ist auch ein wenig Vorbereitung nötig.

Wenn beim Hausbau der Rohbau mit Dachstuhl steht, feiert der Hausbesitzer mit allen Baubeteiligten, Verwandten, Freunden und Nachbarn das Richtfest. Geschenke gehören zwar traditionell nicht zum Richtfest, aber dennoch bringt der ein oder andere eine kleine Aufmerksamkeit mit.

Dossier: Der Hausbau muss gut geplant und natürlich durchdacht sein. Dieses Dossier gibt Tipps rund um den Hausbau.