Rechtsschutzversicherung

Mit einer Rechtsschutzversicherung kann sich ein Vermieter die Kosten für Rechtsstreitigkeiten mit seinen Mietern bezahlen lassen. Allerdings: Hier ist ein Blick in die Bedingungen wichtig, denn häufig sind gerade solche Rechtsstreitigkeiten ausgeschlossen. Alternativ bieten auch Eigentümerverbände Rechtsberatung und die Vertretung vor Gericht an.
Inhalte zum Thema

Prozesskosten sind als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Das hat der Bundesfinanzhof gerade entschieden. Das bedeutet: Sowohl die Gerichts- als auch die Anwaltskosten können Sie steuerlich geltend machen. Und für Vermieter gilt zusätzlich: Hängt der Gerichtsprozess mit der Vermietung zusammen, können Sie die Kosten auch als Werbungskosten absetzen. Im Folgenden erfahren Sie, was besser ist.

Wer noch immer drüber nachdenkt, ob er seinen Darlehensvertrag nun widerrufen soll oder nicht, sollte sich mit seiner Entscheidung beeilen. Der Grund: Am 21.6.2016 endet aufgrund einer Gesetzesänderung die Widerrufsfrist endgültig.  Damit bleiben Sie dann trotz der viel zu hohen Zinsen, die Sie vielleicht zahlen, auf Ihrem widerrufbaren Darlehensvertrag sitzen. 

Viele ältere Menschen wünschen sich Unterstützung und Pflege, ohne auf ein eigenständiges Leben und ein gewisses Maß an Privatsphäre verzichten zu müssen. Die Lösung: der Bezug einer Senioren-Wohngemeinschaft statt eines Seniorenheimes.

Vielleicht haben Sie gestern auch beim Sturm Niklas mit Argusaugen beobachtet, wie sich während des Unwetters Ihre große Tanne im Garten bedenklich nach rechts und links gebogen hat - und jedes Mal gehofft, dass sie bitte bitte nicht umstürzen möge. Insgeheim spielt sich in Ihrem Kopf vielleicht sogar ein Film über umgestürzte Bäume, beschädigte Häuser und Autos ab - und einem Nachbar, der wenig erfreut darüber ist, dass Ihre große Tanne jetzt auf seinem Hausdach liegt.

Sie kaufen ein Haus. Beim ersten Regen tropft es durchs Dach und beim ersten Wind zieht es wie Hechtsuppe durch die Dachgeschosswohnung. Na toll! Was jetzt? Erst mal schauen, was der Kaufvertrag sagt. Bei privaten Hauskaufverträgen wird normalerweise die Gewährleistung des Verkäufers für Mängel ausgeschlossen. Der Verkäufer haftet in der Regel dann nur noch bei arglistiger Täuschung des Käufers. Doch nicht alle Kaufverträge sehen das so eng: In manchen wird durch eine vertragliche Vereinbarung sogar die Haftung des Verkäufers erweitert. 

Den Traum von der Immobilie erfüllt und stolzer Immobilienbesitzer - doch dann beginnt der Albtraum: Die Immobilie weist Baumängel auf. In der Regel hat der Immobilienkäufer dann Anspruch auf Schadenersatz – die Höhe der Schadenersatz-Summe ist allerdings begrenzt. 

Der Countdown zur Fußball Weltmeisterschaft 2014 läuft und schon jetzt zeigen viele Fußballfans auf dem Balkon und im Garten ihre Begeisterung für ihre Mannschaft mit bunten Fahnen oder Flaggen. Doch dürfen Mieter diese Dekoration einfach ohne Einverständnis des Vermieters verwenden – Informationen zur WM-Dekoration. 

Landen Sie mit Ihrem Mieter vor Gericht, ist das meist sehr unerfreulich. Einziger Lichtblick: Sie dürfen die dabei entstehenden Anwalts- und ...

Ob Wohnung oder Haus: Der Erwerb eines Eigenheims ist eine große Anschaffung, für die sich angehende Immobilienkäufer viel Zeit nehmen sollten. Denn auf dem Weg zur eigenen Immobilie liegen einige Stolpersteine.

MEHR WISSEN: Vor dem unangenehmen Thema Versicherungen fliehen - das wünschen sich auch viele Hausbesitzer. Das wäre nicht klug. Zumal die Kosten dafür von der Steuer abgesetzt werden können, wie der Beitrag im Werbungskostenlexikon verrät.