Donnerstag, 22.10.2009 | Autor: mb

Bestandsgebäude: Kaufen und einziehen

News: Das eigene Traumhaus zu bauen liegt nicht mehr im Trend: Immer mehr junge Familien ziehen es vor, in Bestandsgebäude zu ziehen. Wohnen in der Stadt reizt heute viele mehr als ein Haus nach eigenen Wünschen in beschaulicher Vorstadtidylle.

Ein eigenes Haus zu bauen steht bei vielen jungen Familien heute anscheinend nicht mehr auf der Wunschliste. Das berichtet der Maklerverband IVD-West in einer Pressemitteilung. Stattdessen bevorzugten sie ein Leben in gekauften vier Wänden. Die Beliebtheit und Sicherheit von Bestandsimmobilien finden auch bei dieser sonst sehr baufreudigen Zielgruppe immer mehr Anklang, stellt der Verband fest.

Leben in der Stadt wird bevorzugt

Ein Grund dafür, dass immer weniger junge Leute ein eigenes Haus bauen wollen, ist wohl auch die derzeitige Wirtschaftskrise. Statt ein Baugrundstück zu suchen, sehen sie sich deshalb lieber nach bereits bestehenden Immobilien um, die zum Verkauf stehen. Konstant gebliebene Kaufpreise für Häuser und Eigentumswohnungen begünstigen laut IVD den Trend. Außerdem ermögliche der Erwerb einer Bestandsimmobilie jungen Familien ein Leben in der Stadt. Bessere Verkehrsanbindung, gute ärztliche Versorgung und Einkaufsmöglichkeiten sind Gründe, warum sie auf das selbst gebaute Traumhaus in der Vorstadt oder auf dem Land verzichten. Die Mercer-Studie zur Lebensqualität 2009 bescheinigt deutschen Städten zudem eine deutliche Verbesserung bei der Kinderfreundlichkeit.

Kommentare (1)

29.10.2009, 17:10 Uhr von Matulla Profil ansehen
Es gibt ein Sprichwort das heißt: Wer viel Geld hat und ist saudumm, der kauft ein altes Haus und baut es um". Aber jetzt im Ernst: Bestandsgebäude, die eine gute Bausubstanz aufweisen, in guten Lagen kosten fast so viel wie ein Neubau. Sind alte Häuser günstig, dann sind sie oft renovierungsbedürftig oder sehr abgelegen. Wenn man sich die Zwansversteigerungs-Gutachten näher betrachtet, so ist meist ein erheblicher Renovierugstau vorhanden. Beim ersten Versteigerungstermin finden diese Objekte oft keinen Bieter.