Immobilienpreise

Die Immobilienpreise sind schwer einschätzbar. Im Marktbericht des Gutachterausschusses einer Kommune gibt es dafür erste Hinweise. Die Preise orientieren sich aber auch nach dem Marktgeschehen und entwickeln sich unterschiedlich.
Inhalte zum Thema

Die Lage, die Lage, die Lage: Das ist die Antwort auf die Frage, wohin Sie beim Kauf einer Immobilie zuerst schauen sollten. Doch leider hat eine sehr gute Lage in den Städten auch ihren Preis. Deswegen sollten Sie alternativ einen Blick auf die zweite Reihe in den begehrtesten Gegenden werfen.  

Niedrige Zinsen: Da denkt so mancher noch - oder erstmals - über einen Immobilienkauf nach und das obwohl die niedrigen Kreditzinsen die Preise nach oben treiben. Dennoch lohnt sich ein Immobilienkauf in guter Lage.  

Schicke Apartments für Studenten werden als „Renditeturbo unter den Immobilien“ angepriesen. Doch die Realität schaut anders aus: Die Kaufpreise sind enorm und die Rendite fällt oft mager aus. 

In der Vergangenheit sind Immobilienkäufer immer wieder auf Schrottimmobilien hereingefallen, die nicht annähernd den Wert hatten, für die sie verkauft wurden. Immobilienkäufer sollten wissen, dass sich der wahre Wert einer Immobilie ziemlich genau ermitteln lässt.

Wer eine Immobilie kaufen will, sollte das Pferd nicht von hinten aufzäumen. Besser ist es, Sie nehmen sich beim Kauf von Wohneigentum schon vorher Zeit und kaufen nicht einfach das, was gerade auf dem Markt ist.   Schließlich ist ein Immobilienkauf oft eine Entscheidung fürs Leben und die sollten Sie nicht übers Knie brechen. 

In München und auch in anderen Großstädten wie Berlin und Hamburg gehen Wohnungen trotz Preissteigerung um über 8 Prozent derzeit weg wie warme Semmeln. In den meisten der über 400 deutschen Städte und Landkreise sind die Preise hingegen nur um 1 bis 3 Prozent gestiegen. Informationen, wo sich der Kauf von Wohneigentum in Deutschland lohnt.

Exklusiv: Die Finanzkrise fordert immer noch jeden Tag neue Opfer. Der Rettungsschirm für die Banken ist aber nun gespannt. Immobilienbesitzer und Vermieter müssen auch deshalb nicht in Panik geraten. meineimmobilie.de gibt Tipps rund um den Immobilienmarkt und die Kredite im Zeichen der Krise.

Topstory: Immobilien gelten als wertbeständige und konservative Geldanlage: Beide Aussagen stimmen aber nur teilweise. Denn dazu müssen viele Herausforderungen erfüllt sein - und der Immobilienbesitzer oft auch unternehmerisches Kalkül beweisen.

Die Preise für Immobilien in Spanien sinken weiter, die Immobilienblase sorgt für viele leerstehende Objekte. Doch wer in den südlichen Ländern seine Ferienimmobilie kauft, sollte nicht nur auf den Preis achten, denn sonst kann der Urlaub verdorben werden.

Viele Deutsche erfüllen sich den Traum von einer Immobilie im Ausland. Doch dabei vergessen sie oft, dass im Ausland andere Gesetze beim Immobilienkauf gelten als in Deutschland. Andere Länder, andere Sitten.