Mittwoch, 12.05.2010 | Autor: heihec

Dossier: Steuern sparen oder zahlen

Beim Hauskauf müssen Immobilienbesitz Steuern und verschiedene Gebühren an die Behörden bezahlen. Allerdings gibt es auch Steuerschlupflöcher, wo die Eigentümer und Vermieter so einige Steuern sparen können. Informationen rund um die Steuern für Immobilien.

Frühjahrsputz mit Steuervorteilen

News: Mit Beginn des Frühlings sollten Hausbesitzer ihren Garten aus dem Winterschlaf holen. Durch den langen Winter können auch Schäden entstanden sein, die behoben werden müssen. Doch die Mühe kann sich auszahlen: Eigentümer dürfen den Fiskus an den Kosten für die Instandsetzung des Gartens beteiligen.

Steuerlich geförderte Denkmal-Pflege

Denkmal-Immobilien sind noch ein echtes Steuerschlupfloch: hohe Sonderabschreibungen sind vor allem für Selbstnutzer möglich. Tipps rund um die Denkmal-Immobilie.

Sensible Hauskosten

Die Berechnung der Hauskosten beim Kauf einer Immobilie ist vergleichsweise einfach. Aber auch vermeintliche Bagatellbeträge summieren sich schnell zu hohen Summen. 1,5 Prozent klingt zunächst nicht nach besonders viel Geld, doch anders sieht das bei einer Bezugsgröße im sechsstelligen Bereich aus. Tipps rund um die Hauskosten.

Einspruch gegen Grunderwerbsteuerbescheid

News: Hoffnung auf Steuererstattung: Laut "Haus & Grund" sollten Eigenheimbesitzer, die keine Eigenheimzulage mehr erhalten, gegen ihren Grunderwerbsteuerbescheid Einspruch einlegen. Falls die Gerichte einer anhängigen Klage statt geben, bestünden Aussichten auf Steuerrückzahlung.

Jetzt Handwerker beauftragen und Steuern sparen

News: Jetzt Handwerker beauftragen, Babysitter auszahlen oder schnell noch Büromaterial kaufen. Wer bis zum Jahresende noch geschickt Geld ausgibt, kann bei der nächsten Steuererklärung kräftig sparen.

Steuer-Top oder Steuer-Flop: Das häusliche Arbeitszimmer

Auf der Suche nach Steuer-Spar-Strategien im Zusammenhang mit der Immobilie fällt vielen geplagten Steuerzahlern immer wieder nur das häusliche Arbeitszimmer ein. Leider ist es aber schon seit 2007 so: Wegen einer Gesetzesänderung dürfen Sie die Kosten für das häusliche Arbeitszimmer nicht mehr als Werbungskosten von der Steuerabsetzen. Aber es gibt auch noch Steuerschlupflöcher.

Mit Photovoltaikanlagen Steuern sparen

News: Wer mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach seines Hauses aus Sonnenlicht Strom erzeugt, kann Steuern sparen. Darauf weist die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz (SBK) hin.

Auch Selbstnutzer müssen Grundsteuer zahlen

Steuern zahlen tut weh - auch wenn es "nur" die Grundsteuer ist. Ob auch Eigenheimbesitzer Grundsteuer zahlen müssen, war heftig umstritten. Jetzt hat das Bundesverfassungsgericht deutliche Worte gesprochen.

Erlass der Grundsteuer bei Ertragsausfällen

News: Bei erheblichen Mietausfällen haben Vermieter Anspruch auf einen Grundsteuererlass. Darauf weist die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Deutschland hin.

Erfreulich: Wie Sie als Vermieter Steuern sparen

Es könnte unterm Strich bei Ihrer Steuererklärung alles so toll sein - wenn das Finanzamt mitspielen würde. Beispielsweise bei den Schuldzinsen, die Sie für Ihr Darlehen zahlen, mit dem Sie Ihren Hauskauf finanziert haben. Wäre das nicht ein echtes Steuer-Schnäppchen, wenn Sie die absetzen könnten, um Ihre Einkünfte steuergünstig nach unten zu drücken? Dann würden Sie die monatlichen Zinsen doch sicherlich viel lieber an Ihre Bank überweisen.

Steuern für Vermieter

Topstory: Der Staat hält bei allen Einnahmen seiner Bürger die Hand auf und verlangt Steuerabgaben - so auch auf Mieteinnahmen. Der Vermieter kann allerdings Werbungskosten geltend machen und seine Ausgaben dagegenrechnen.

Steuern und Gebühren beim Hausbau oder Immobilienkauf

Topstory: Beim Hausbau fallen nicht nur Kosten für den Grundstückskaufpreis, die Baufirmen und den Architekten an - auch die Kommune hält die Hand auf. Steuern und Gebühren erheben die Behörden auf Grundstück, Grundbucheintrag und Erschließung. Einige dieser Kosten können auch beim Immobilienerwerb für den Käufer entstehen.

Abgeltungssteuer und ihre Wirkung auf Immobilienbesitz

Topstory: 2009 kommt die Abgeltungssteuer. Und mit ihrer Einführung machen landauf, landab Versicherungsvertreter und Bankberater Panik zu deren Auswirkungen für Geldanleger. Doch: Für Immobilienbesitz ändert sich so gut wie nichts.

Erbschaftsteuerreform beschlossen

Topstory: Nach jahrelangen politischen Auseinandersetzungen kann die Erbschaftsteuerreform endlich zum 1. Januar 2009 in Kraft treten. In einer Sondersitzung hat der Bundesrat dem Gesetzesbeschluss zur Reform der Erbschaftsteuer zugestimmt, den der Deutsche Bundestag beschlossen hatte. Für Immobilienerben ergeben sich wichtige Änderungen.

Immobilienbesteuerung stark gestiegen

News: Die finanziellen Belastungen für Haus- und Wohnungseigentümer werden ständig größer. Dies geht aus einer statistischen Erhebung zu den Grunderwerbsteuern und der Grundsteuer des Bundesministeriums für Finanzen hervor.

Immobilienwirtschaft gegen Bauaubzugsteuer

News: Die Bundesvereinigung Spitzenverbände der Immobilienwirtschaft (BSI) appelliert an den Bundesrat, die Empfehlung seines Wirtschaftsausschusses zu übernehmen und die Bauabzugsteuer abzuschaffen.

Streichung des Grundsteuererlasses

News: Während der Finanzausschuss des Bundesrates darüber berät, den Grundsteuererlass bei strukturellem Leerstand zu streichen, fordert der Präsident der Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund den diskutierten Paragrafen 33 des Grundsteuergesetzes zu erhalten.

Das will der Fiskus von der Erbschaft

Wer eine Erbschaft antritt, muss bestimmte Teile davon an das Finanzamt zahlen. Wie hoch der Betrag für den Fiskus im einzelnen Fall genau ist, kann durch Berechnungen ermittelt werden. Dabei spielen Faktoren wie Wert des Erbes, Freibeträge und Steuerklassen eine Rolle.

Steuern sparen - Fallstricke des Steuerrechts vermeiden

Für Immobilienbesitzer gibt es - trotz Kürzungen - immer noch genügend Möglichkeiten, Steuern zu sparen. Doch das deutsche Steuerrecht hält so einige Stolperfallen bereit.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.

 meineimmobilie.de-Tipp

Der Fiskus verdient mit beim Immobilienbesitz und -kauf. Verschiedene Steuern müssen bezahlt werden, nicht nur die Grunderwerbssteuer.