Dienstag, 22.06.2010 | Autor: heihec

Unseriöse Kreditvermittler und Schuldnerberatung

News: Der Verbraucherzentralen Bundesverband (vzbv) informiert in einer Aktionswoche der Schuldnerberatung bundesweit über die Masche unseriöser Anbieter. Statt dem Immobilienkäufer oder Vermieter Kredite zu vermitteln, Schulden zu reduzieren oder das Verbraucherinsolvenzverfahren durchzuführen kassieren sie am Ende nur ab.

Nach einer SCHUFA Studie aus dem Jahr 2007 werden jährlich 394.000 Verbraucher Opfer eines Kreditvermittlungsbetruges. Deshalb fordert der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) einen besseren gesetzlichen Schutz vor unseriösen Kreditvermittlern und Schuldenregulierern. Im Rahmen der Aktionswoche Schuldnerberatung vom 21. bis 25. Juni klären bundesweit Beratungsstellen über die Praktiken der Armutsprofiteure auf.

Gesetzesänderung gegen unseriöse Kreditvermittler

Eine minimale Änderung im Bürgerlichen Gesetzbuch könnte das unseriöse Geschäftsmodell der Kreditvermittler unterbinden: Nur wer tatsächlich einen Kredit vermittelt hat, sollte von seinen Kunden Zahlungen verlangen können. "Kleine Änderung, große Wirkung. Die Bundesjustizministerin muss hier zügig aktiv werden", fordert der Verbands Vorstand Gerd Billen. Zudem sei der Missstand in der Kreditvermittlung ein weiterer Beleg für die dringend benötigte Reform der Finanzaufsicht. "Wieso können die Vermittler jahrelang ungestört agieren?", fragt Billen.

Gesetzesänderung gegen unseriöse Schuldenregulierer

Auch gegen unseriöse Schuldenregulierer würden eine gesetzliche Klarstellungen helfen. Der vzbv fordert, die Aufgaben und die Zulassungsvoraussetzungen von anerkannten Insolvenzberatungsstellen klar zu definieren. Anlässlich der Aktionswoche hat der vzbv Internetauftritte von Schuldenregulierern rechtlich überprüft und Verstöße gegen das Rechtsdienstleistungsgesetz festgestellt. Zehn Unternehmen wurden bislang abgemahnt, gegen zwei erhebt der vzbv jetzt auch Klage.

meineimmobilie.de-Tipp:

Die beste Form der Finanzierung ist das Eigenkapital, allerdings sind Vermieter, Immobilienkäufer oder -bauer nur selten in der Lage, ohne Fremdkapital auszukommen. Richten Sie sich dazu direkt an die Bank und nicht an private Kreditvermittler. Denn diese reichen Ihre Anfrage auch einfach nur an die Bank weiter und kassieren dabei hohe Provisionen, auch wenn es nicht zu einer Kreditauszahlung kommt.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.