Dienstag, 12.01.2010 | Autor: heihec

Vorläufiges KfW Förderungsstopp

Stichworte zu diesem Thema
News: Für einige Programme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für energieeffizientes Bauen und Sanieren herrscht vorübergehend ein Zusagestopp. Anträge können jedoch weiterhin gestellt werden.

Da der Bundeshaushalt für das Jahr 2010 noch nicht in Kraft getreten ist, werden für einige Förderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (Kfw) verläufig keine oder nur eingeschränkte Zusagen für Kredite vergeben.

Betroffene KfW-Förderprogramme

Von dem vorläufigen Zusagestopp sind die KfW-Programme energieeffizient Sanieren Kredit (151/152), energieeffizient Sanieren Kommunen (218), Sozial Investieren energetische Gebäudesanierung (157), energieeffizient Sanieren Investitionszuschuss (430) und Energieeffizient Bauen (153/154) betroffen. Anträge können in allen Programmen jedoch weiterhin gestellt werden.

Sollte sich in der Wartezeit des Antragstellers der KfW-Zinssatz erhöhen, wird ihm der Kredit mit den besseren Zinskonditionen vom Zeitpunkt des Antrageingangs bei der KfW zugesagt. Die Bundesregierung beabsichtigt, kurzfristig eine tragfähige Übergangslösung für eine Wiederaufnahme der Förderung in den genannten Programmen zu erreichen.

meineimmobilie.de-Tipp:

Zwar herrscht bei einigen Förderprogrammen der KfW Antragstopp aber Sie können als Vermieter dennoch andere KfW-Förderungen nutzen. Modernisieren Sie beispielsweise das Wohngebäude, erhalten Sie einen zinsgünstigen Kredit über ein Höhe von bis zu 100.000 Euro pro Wohneinheit.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.