Donnerstag, 17.01.2013 | Autor: Heidi Hecht , Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2006

KfW-Förderkredite fast geschenkt

Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2006
Worum geht´s
  • Immobilienfinanzierung mit KfW-Förderkredit unschlagbar günstig

Die Förderkredite von der KfW-Bank sind unschlagbar günstig. Bauherren sparen oft Tausende Euro, wenn sie ihre Finanzierung mit einem Kredit der KfW-Bank kombinieren.

Mit der KFW-Förderung können Bauherren derzeit ihre Immobilie ziemlich günstig finanzieren. Dies zeigt ein Test der Zeitschrift Finanztest, der für typische Mischfinanzierungen die Konditionen von 70 Banken und Vermittlern vergleicht und den Gesamteffektivzins aus Bank- und KfW-Kredit berechnet.

Attraktive KfW-Kredite für Sanierung

Besonders attraktiv ist die Förderbank für Hauseigentümer, die ihre Immobilien von Grund auf sanieren, zum Beispiel Dach und Fassade dämmen, die alten Fenster austauschen und die Heizung erneuern. Dafür vergibt die Staatsbank 75.000 Euro Kredit für einen Zinssatz von nur 1 Prozent im Jahr. Außerdem erhalten Hauseigentümer einen Tilgungszuschuss. Einige Banken vergeben die KfW-Kredite sogar mit zusätzlichem Zinsrabatt. Im Vergleich zu einer Finanzierung ohne KfW-Kredit sparen Hauseigentümer somit bis zu 11.000 Euro.

KfW-Kredite für Wohneigentum mit niedrigem Effektivzins

KfW-Kredite aus dem Wohneigentumsprogramm sind dagegen nur etwas günstiger – manchmal sogar teurer als ein normaler Bankkredit. Für die meisten Banken lohnt es sich trotzdem, ein KfW-Darlehen in die Finanzierung einzubinden. Für den Kauf einer Wohnung konnten die günstigsten Banken im Test den Effektivzins der Finanzierung mithilfe des KfW-Darlehens deutlich unter 2,5 Prozent drücken. Einige Regionalbanken schafften das sogar ohne Zinsrabatt für das KfW-Darlehen.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.
News: Mit dem Inkrafttreten der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 verschärfen sich die gesetzlichen Anforderungen an das energieeffiziente Bauen und Sanieren. Nun werden sich möglicherweise auch die KfW-Förderbedingungen an die EnEV 2009 anpassen.
Mit dem KfW Programm „KfW-Effizienzhaus Denkmal“ und der Erweiterung des Programms „Altersgerecht Umbauen“ um den Standard „Altersgerechtes Haus/Wohnung“ wird das Sanieren von denkmalgeschützten Gebäuden sowie der altersgerechte Umbau der Immobilie ab sofort vereinfacht.

 meineimmobilie.de-Tipp

Für alle KfW-Programme gilt, dass Sie den Antrag auf Förderung einreichen müssen, bevor Verträge mit Baufirmen geschlossen werden. Die Antragstellung erfolgt dabei ausschließlich über die finanzierende Bank. Sprechen Sie bei der Finanzplanung des Bauvorhabens mit Ihrem Bankberater über KfW-Fördermöglichkeiten.