Donnerstag, 12.02.2009 | Autor: mb

Erfolgreicher Start für Energielotsen

Stichworte zu diesem Thema
News: In Hannover und einigen umliegenden Städten können private Bauherrn seit vergangenem Jahr die Hilfe von sogenannten Energielotsen in Anspruch nehmen. Das neue Angebot wird durch öffentliche Fördermittel bezuschusst und stößt auf reges Interesse.

Das Angebot werde "gut nachgefragt", schreibt proKlima in einer Pressemitteilung. Der Klimaschutzfonds bewilligte nach eigenen Angaben bereits 117 Beratungen durch Energielotsen.

"Die gute Resonanz zeigt, dass wir mit dem Energielotsen genau an der richtigen Stelle ansetzen", sagt Tobias Timm, kommissarischer Geschäftsführer von proKlima. Zuschüsse für Beratungen durch einen Energielotsen werden deshalb auch in diesem Jahr gezahlt.

Der Fonds proKlima wird von den Städten Hannover, Hemmingen, Laatzen, Langenhagen, Ronnenberg und Seelze sowie der Stadtwerke Hannover AG finanziert. Bauherren in dieser Region können über proKlima diverse Zuschüsse und Fördermittel beantragen. Dadurch sollen energieeffizientes Bauen, Energiesparen und der Einsatz von erneuerbaren Energien beim Hausbau gefördert werden.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.

 meineimmobilie.de-Tipp


Als Bauherr können Sie auch bei anderen Stellen Zuschüsse für energieeffizientes Bauen beantragen. Die Bundesregierung fördert solche Bauvorhaben zum Beispiel über die Programme der staatlichen KfW-Bank. Welche Bauvorhaben in Ihrer Region gefördert werden, können Sie bei den Verbraucherzentralen erfragen.