Öltankversicherung

 

Diese Kosten zählen zu den Kosten der Sach- und Haftpflichtversicherung und sind umlagefähig.

Wichtig zu wissen: Vielerorts werden sie als Gewässerschadenhaftpflichtversicherung bezeichnet. Gemeint ist jedoch das Gleiche. Wie viel Sie so eine Versicherung kostet, hängt von der Größe des Tanks und seiner Unterbringung ab.

 

zurück zu: Öltankreinigung
weiter mit: Pauschaler Abzug

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.