Zweiläufig

Anordnung von zwei in entgegengesetzter Richtung verlaufenden Treppenläufen mit Anordnung eines Zwischenpodestes zur Überwindung z.B. einer Geschosshöhe.

zurück zu: Zweikammerstein

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.