Erddruck

Die Kraft, die das Erdreich auf Bauteile (z.B. Wände) unter Gelände oder bei Anschüttungen ausübt. Die Größe des Erddruckes ist abhängig von der Bodenart, der Höhe des anstehenden Erdreichs und der Neigung des beanspruchten Bauteils zur Lotrechten. Der Erddruck bestimmt u.a. diesiehe Festlegung des nach statischer Berechnung erforderlichen Querschnittes von tragenden Bau- oder Konstruktionsteilen (z.B. Decke, Stütze, Träger). eines durch ihn beanspruchten Bauteils.

zurück zu: Erdarbeiten
weiter mit: Erdtank

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.