Bauleiter

Inhalte zum Thema

Kommen Grundstück und spätere Bebauung aus einer Hand, verlangt das Finanzamt Grunderwerbsteuer für beides, und nicht nur allein fürs Grundstück. Aber was passiert, wenn der Käufer den späteren Ausbau nach dem Kauf selbst übernimmt? Lesen Sie dazu eine Entscheidung des Finanzgerichts Düsseldorf.

Topstory: Die Decke ist nass, der Putz fällt von den Wänden: Typische Fehler, die fast bei jedem Hausbau oder energetischen Modernisierung passieren können - leider! Gerade Laien können allerdings schwer einschätzen: Ist das schon ein Mangel oder nicht? In solchen Fällen hilft eine unabhängige Bauberatung und -begleitung.

Kostenkontrolle ist bei einem Bauvorhaben das A und O: Wer sich hier verzettelt, ist hinterher möglicherweise hoch verschuldet. Deshalb sollte der Hausbau gut geplant sein - mit allen Kostenpunkten.

Durchschnittlich 24.200 Euro müssen Bauherren zusätzlich aufbringen, wenn sie ihren Hausbau nicht von Beginn an von einem Sachverständigen betreuen lassen. Kosten, die verursachte Baumängel beseitigen sollen, die durch Lässigkeit und mangelnde Baukontrolle entstanden sind.

News: Ein Fenster an der falschen Stelle, unebener Estrich auf dem Küchenboden oder Schlamperei bei der Dämmung. Auf einer Baustelle kann viel schiefgehen - auch bei einem Bauträgerhaus. Vertrauen ist in dem Fall oft nicht gut, Kontrolle ist besser.