Mittwoch, 08.05.2013 | Autor: Heidi Hecht, Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2006

Sichere Immobilie über die Feiertage

Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2006
Worum geht´s
  • Sicherheitstipps für die Immobilie bei Abwesenheit
  • Einbruchschutz mit richtiger Sicherheitstechnik

Ob Christi Himmelfahrt, Pfingsten oder Fronleichnam: Der Mai bringt viele Feiertage mit sich, die einige Deutsche für einen erholsamen Kurzurlaub nutzen. Doch Vorsicht – Einbrecher machen keinen Urlaub. Tipps für eine sichere Immobilie über die Feiertage.

Geschlossene Rollläden und überfüllte Briefkästen signalisieren über die Feiertage Abwesenheit. Für Einbrecher ist dies der perfekte Zeitpunkt, um unbemerkt in Immobilien einzudringen. Zurück bleiben dann durchwühlte Schränke, eine verwüstete Immobilie und das verletzte Sicherheitsgefühl der Immobilienbesitzer. Die Initiative für aktiven Einbruchschutz “Nicht bei mir!” weist in einer aktuellen Pressemitteilung darauf hin, bei der Urlaubsplanung an den notwendigen Einbruchschutz zu denken und gibt Sicherheitstipps.

Sicherheitstipps für die Immobilie

Schutz vor unliebsamen Eindringlingen bietet die richtige Sicherheitstechnik. „In knapp 40 Prozent der Fälle kamen die Einbrecher nicht über den Versuch hinaus“, sagt Dr. Helmut Rieche von der Initiative für aktiven Einbruchschutz “Nicht bei mir!” und gibt folgende Sicherheitstipps, die bei der Abreise beachtet werden sollten:

  • Überprüfen Sie Fenster und Türen, ob diese richtig verschlossen sind.
  • Signalisieren Sie Anwesenheit. Bitten Sie die Nachbarn, den Briefkasten zu leeren.
  • Lassen Sie Rollläden, Lampen und Radio über eine Zeitschaltuhr regelmäßig an- und ausschalten.
  • Informieren Sie bei längerer Abwesenheit Ihre Versicherung.
  • Lassen Sie sich die richtige Sicherheitstechnik einbauen. Einbruchhemmende Fenster und Türen verhindern zum Beispiel das sekundenschnelle Öffnen mit einem Schraubendreher. Alarmanlagen schrecken Täter ab und können im Einbruchsfall Nachbarn und Sicherheitsdienste alarmieren.
  • Hinterlassen Sie auf Ihrem Anrufbeantworter oder auf Ihren Profilen in sozialen Netzwerken keine Angaben zum Urlaub oder Hinweise auf Ihre Abwesenheit.
  • Bewahren Sie Wertgegenstände sicher auf – am besten in einem Tresor oder Bankschließfach.
  • Gartenmöbel, Mülltonnen oder Leitern erleichtern Eindringlingen den Zugang zu Obergeschossen oder Balkonen und sollten deshalb vor Urlaubsantritt eingeschlossen werden.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.

 meineimmobilie.de-Tipp

Ob in der Bauplanung oder für die Nachrüstung - effektiver Einbruchschutz bedarf Fachwissens und Erfahrung. Der Einbau von Sicherheitstechnik sollte immer vom Fachmann erfolgen, denn eine fehlerhafte Installation macht die hochwertigsten Vorrichtungen wirkungslos.