Mittwoch, 06.01.2010 | Autor: mb

Neue Regeln für Energieverbrauch bei Haushaltsgeräten

Stichworte zu diesem Thema
News: Im Jahr 2010 treten neue Regeln für den Energieverbrauch bei Haushaltsgeräten in Kraft. Die EU will damit durchsetzen, dass sparsamere Geräte auf den Markt kommen und der Energieverbrauch im Standby-Betrieb durch die Hersteller minimiert wird.

Der Energieverbrauch von Haushaltsgeräten im Standby-Betrieb wird ab dem 7. Januar 2010 neu reglementiert. Ab diesem Zeitpunkt dürfen neue Haushalts- und Bürogeräte im Standby-Modus nur noch zwei Watt verbrauchen. "Außerdem müssen die Hersteller im Rahmen der Ökodesign-Richtlinie dafür Sorge tragen, dass jedes Gerät zumindest einen Energiesparmodus besitzt", sagt Juliane Dorn, Koordinatorin des Energieprojektes der Verbraucherzentrale Sachsen, in einer Pressemitteilung.

Geräte im Standby-Betrieb verbrauchen zum Teil viel Strom

Der Bereitschaftsmodus ist vor allem bei Fernsehern, Musikanlagen und Computern beliebt, da die Geräte dann jeder Zeit schnell einsetzbar sind. Im Standby-Betrieb wird das Gerät nicht benutzt, verbraucht aber Strom. Die Höhe des Energiebedarfs ist von Art und Alter des Gerätes abhängig und liegt nach Angaben der Verbraucherzentrale Sachsen im Schnitt zwischen einem bis zehn Watt je Stunde, bei sehr alten Geräten auch darüber. Jedes Watt im Standby-Betrieb kostet demnach jährlich etwa 1,80 Euro. So kommen pro Haushalt schnell 100 Euro im Jahr zusammen.

Manche Geräte ohne Ausschalter

Bundesweit könnten zwei große Kraftwerke vom Netz gehen, wenn auf Standby ganz verzichtet würde, rechnet die Verbraucherzentrale vor. Manche Geräte haben jedoch gar keinen echten Ausschalter. Sie laufen immer im Standby-Betrieb, wenn sie gerade nicht genutzt werden.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.

 meineimmobilie.de-Tipp


Achten Sie darauf, dass Sie Geräte, die Sie gerade nicht benutzen, vollständig ausschalten. Wenn es keinen Ausschaltknopf an dem Gerät gibt, trennen Sie es vom Stromnetz. Beim Kauf neuer Geräte sollten Sie sich darüber informieren, wie hoch der Stromverbrauch im Standby-Betrieb ist und ob sich das Gerät komplett ausschalten lässt.