Telefonkosten

Stichworte zu diesem Thema

Telefonkosten für die Suche nach einer Immobilie, für Finanzierungsgespräche und im Zusammenhang mit der Vermietung und Verwaltung Ihres Mietobjekts sind als Werbungskosten bzw. Finanzierungskosten sofort abziehbar.
Allerdings: Sie müssen Ihre Telefonkosten anhand von Aufzeichnungen nachweisen können bzw. darauf hoffen, dass Ihr Finanzbeamter Ihre Schätzung akzeptiert.
Telefonieren Sie als Bauherr mit dem Architekten, den Handwerkern oder Baumateriallieferanten, zählen die aufgelaufenen Telefonkosten zu den abzuschreibenden Herstellungskosten des Gebäudes.
Telefonieren Sie dagegen mit Handwerkern, die etwas in Ihrem Mietshaus reparieren oder renovieren sollen, sind Ihre Werbungskosten sofort abzugsfähig.


zurück zu: Stundung von Zinszahlungen
weiter mit: Umbaukosten

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.