Renten und dauernde Lasten

Manchmal wird gerade unter Familienangehörigen ein Haus oder eine Eigentumswohnung gegen monatliche Zahlungen übertragen.
Der neue Eigentümer, der die Immobilie vermietet, darf bei Rentenzahlungen den Ertragsanteil als Werbungskosten abziehen, dauernde Lasten in voller Höhe als Sonderausgaben.


zurück zu: Renovierungskosten
weiter mit: Reparaturen

Kommentare (1)

20.12.2011, 17:13 Uhr von h.zint@web.de Profil ansehen
Das Finanzamt macht die Abzugsfähigkeit der dauernden Last von der Ertragskraft der Immobilie abhängig, d.h. der Ertrag muss höher sein als die dauernde Last (Übergabe der Immobilie von meinen Eltern). Ist das so in Ordnung?