Reisekosten

Foto: © Rhombur - Fotolia.com

Pendeln Sie zwischen Ihrem Wohnort und Ihrem Mietobjekt hin und her, sind Ihre Reisekosten als Werbungskosten abzugsfähig.


So z.B. wenn Sie zum Mietobjekt fahren, um einem Miet-Interessenten die Wohnung zu zeigen, dem neuen Mieter die Wohnung zu übergeben, mit dem ausziehenden Mieter die Wohnungsabnahme durchführen, sich mit Handwerkern im Mietobjekt treffen oder dort selbst Reparaturen durchführen möchten.
 

Fahren Sie mit dem Bus, dem Zug oder der Straßenbahn, können Sie die Fahrtkosten in der nachgewiesenen Höhe von der Steuer absetzen. Fahren Sie mit Ihrem eigenen Auto, können Sie anstelle des Einzelnachweises eine Kilometerpauschale in Höhe von 0,30 Euro je gefahrenen Kilometer ansetzen.
 

Aufgepasst: Fahren Sie auffällig oft zu Ihrem weit entfernten Mietobjekt, wird das Finanzamt misstrauisch. Um hier kritischen Nachfragen zu entgehen, sollten Sie eigens dafür ein Fahrtenbuch führen, das Sie im Ernstfall auch vorweisen können. Auch den Anlass für Ihre Fahrt sollten Sie notieren.

zurück zu: Rasenmäher
weiter mit: Reisekosten-Pauschalen

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.