| Foto: © Eisenhans - Fotolia.com

Kauf vom Bauträger

Foto: © Eisenhans - Fotolia.com
Stichworte zu diesem Thema

Mehr wissen: Wann können beim Bauträger anfallende Zinsen als Werbungskosten abgesetzt werden? Das Lexikon informiert.

Schuldzinsen, die Ihnen ein Bauträger für seine Finanzierungskosten während der Bauzeit über einen (höheren) Kaufpreis in Rechnung stellt (= Bauzeitzinsen), sind grundsätzlich Anschaffungskosten eines bebauten Grundstücks (FG Bremen v. 26.8.1993, EFG 1994, S. 620).


Sofort abziehbare Werbungskosten liegen dagegen vor, wenn Sie einen fälligen Teil des Kaufpreises nicht fristgerecht zahlen und der Bauträger deshalb zwischenfinanzieren musste (BFH-Urteil v. 19.4.1977, BStBl. 1977 II, S. 598).

zurück zu: Kaminfeger
weiter mit: Kaution

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.