Anschaffungs-/Herstellungskosten

Alle Aufwendungen, die zu den Anschaffungskosten bzw. Herstellungskosten gehören, dürfen Sie leider nie sofort als Werbungskosten von der Steuer abziehen. Echte Steuervorteile bringen Ihnen Gebäudekosten nur über die Jahre verteilt durch Abschreibungen.
Die Anschaffungskosten für den Grund und Boden dürfen Sie dagegen nicht abschreiben. Aufwendungen, die Ihnen nach dem Kauf eines Altbaus entstehen, können nachträgliche Anschaffungskosten wie Herstellungsaufwand oder Erhaltungsaufwand sein (zur Betragsgrenze siehe Erhaltungsaufwand).

zurück zu: Angehörigen-Mithilfe
weiter mit: Anwalts- und Prozesskosten

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.