Wärmeverbundsystem

Das Wärmeverbundsystem ist ein übliches Verfahren, um zum Beispiel die Fassade eines Hauses zu dämmen. Das System besteht aus der Dämmplatte oder Dämmwolle selbst, sowie auf Vorrichtungen zur Anbringung und einer Fassade, etwa aus Putz oder aus Schieferplatten.
Inhalte zum Thema

Topstory: Innen warm, außen kühl – und nass. Gerade weil Wärmedämmverbundsysteme so gut isolieren, leisten sie der Veralgung der Fassade in manchen Fällen Vorschub.

Topstory: Hatten Wärmedämmverbundsysteme - WDVS - noch vor einigen Jahren ein gutes Image, verzichten mittlerweile immer mehr Bauherren auf deren Einsatz bei der Wärmedämmung ihrer Immobilie. Befürworter und Gegner stehen sich beinahe unversöhnlich gegenüber - und es ist dabei immer eine Frage des eigenen Standpunktes, welche Argumente für Sie als Bauherr besser passen.

Topstory: Die Fassade umhüllt das eigene Haus wie ein Wintermantel: Mit der energetischen Modernisierung können kräftig Heizkosten gespart werden. Unterschiedliche Systeme sind dabei möglich.

Die Wärmedämmung bei Neubauten soll effizient und kostengünstig sein. Als Standard haben sich Polystyrol-Dämmplatten durchgesetzt, die auf die tragenden Außenwände montiert werden. Woran dabei offenbar kaum einer denkt: Brennt das Haus, wird dieses Dämmmaterial zur lebensgefährlichen Bedrohung für Bewohner und Retter.

Bildhafte Darstellung von Wärmestrahlung. An Gebäuden kann so bildhaft dargestellt werden, an welchen Bauteilen der Fassade wie viel Energie ...

Bildhafte Darstellung von Wärmestrahlung. An Gebäuden kann so bildhaft dargestellt werden, an welchen Bauteilen der Fassade wie viel Energie ...

News: Der Energieberater ist für Haus- und Wohnungseigentümer der wichtigste Partner bei der Planung, wenn durch Modernisierungen die Energiekosten gesenkt und die Immobilie aufgewertet werden soll. Nach der Analyse der Immobilie legt der Energieberater einen schriftlichen Bericht vor, der detailliert aufzeichnet, mit welchen Maßnahmen die Immobilie unter Nutzung aller Fördermittel wirtschaftlich saniert werden kann.