Dienstag, 23.11.2010 | Autor: Heidi Schnurr

"Wir wollen auf Platz 1"

Auf vielen Weihnachtswunschzetteln stehen dieses Jahr ein iPhone oder ein iPad. Bisher hatte ich dazu immer eine eindeutige Meinung: "iPad oder iPhone - das ist zwar cool, aber nur was für Technik-Freaks. Das brauche ich nicht!"

 

Doch seit ich beim Entwickeln des neuen Wohnungsübergabe-App mitgewirkt habe, sehe ich das ein wenig anders. Erst dabei habe ich bemerkt, wie mühelos und praktisch diese Geräte sind. Vom "Oh-" und "Ah-Effekt", den so ein iPad derzeit noch auslöst, einmal ganz zu schweigen. 

 

Selbst als die App fertig war, war ich zwar von unserem "neuen Baby" total begeistert, aber dennoch skeptisch: "Ob das wohl jemand nutzt?"...

 

... doch kaum hatten wir die App in den iTunes App-Store (ja, so heißt das bei Apple...) gestellt, gaben uns unzählige User eine eindeutige Antwort: "Ja, wir brauchen das!"

 

So kletterte unsere App innerhalb weniger Tage auf Platz 2 bei den Dienstprogrammen. Und klar: Jetzt wollen wir auf Platz 1!

 

Auch was mir die bisherigen Nutzer schreiben, ist eindeutig: "Wirklich praktisch und sehr zweckmäßig!", "Super-App", "Absolut tauglich für die Praxis", "Ein Programm, das ich schon lange gesucht habe!"

 

Ja, wir alle sind mächtig stolz auf unser neues Wohnungsübergabe-App! Und dieser Erfolg zeigt uns: zu Recht! Mit dieser App sparen Sie sich bei der Wohnungsübergabe Stift, Papier und Foto - denn das kann jetzt alles Ihr Handy. Ihr Mieter kann sogar unterschreiben ohne Stift... und alles ist dennoch absolut rechtssicher und lässt sich sogar noch vor Ort archivieren und per E-Mail verschicken.  

 

Noch bekommen Sie die Wohnungsübergabe-App sehr günstig: Der Einführungspreis beträgt nur 0,79 EUR. Später dann 2,99 EUR. Einmal gekauft, können Sie es für beliebig viele Übergaben und Abnahmen nutzen. Gehen Sie doch gleich einmal auf iTunes und erfahren Sie mehr.


Ihre 
Heidi Schnurr
 

PS: Lieber Weihnachtsmann und lieber Steve Jobs: Ich WÜNSCHE mir auch so ein iPhone oder ein iPad. Ein ganz kleines würde mir schon genügen. Das, was ich auf dem Foto in den Händen halte, gehört nämlich meinem Chef. Schicke es mir doch bitte einfach direkt in den Verlag und schreibe oben dick "Heidi Schnurr, persönlich" drauf! Ich freue mich und sage jetzt schon mal: "Vielen Dank!" 

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.