Donnerstag, 17.10.2013 | Autor: Heidi Schnurr, Foto: © Kzenon - Fotolia.com

Deutschlands beliebteste Mieter: George Clooney ist es leider nicht mehr!

Foto: © Kzenon - Fotolia.com
Worum geht´s

Welches ist der beste Mieter: Die nette Familie von nebenan? Der kauzige Rentner, der alles selbst macht oder doch das hippe junge Paar mit dem dicken Auto?  

George Clooney, der immer mal wieder Single-Mann: Das war einmal der Traummieter vieler Vermieter. Jetzt sind es Rentner und kinderlose Ehepaare. Beide Zielgruppen wären für George Clooney noch erreichbar.   

Bitte keine Kinder!“ Das würde sich zwar kein Vermieter trauen zu sagen, allerdings entspricht es laut einer Umfrage von Immowelt der Realität. Befragt wurden 1.032 Personen durch das Marktforschungsinstitut Innofact.

71 % der deutschen Vermieter wünschen sich ein Rentnerpaar in ihre Wohnung. Lässt sich das nicht finden, wünschen sie sich ein kinderloses Paar (63 %).

Nur jeder zweite Deutsche (50 %) vermietet auch gerne an Paare mit Kindern. Doch nicht alle Vermieter verbinden eine Familie mit Kindern gleich mit lautem Geschrei, bekritzelten Wänden oder zerkratztem Parkett. Dabei zeigen Frauen mehr Familiensinn und sind die familienfreundlicheren Vermieter.


Mieternot: Nur notfalls wird an eine WG vermietet

Weitgehend einig sind sich die Vermieter in einer Frage: Wohngemeinschaften? Nein Danke! Die rangieren auf der Liste der beliebtesten Mieter ganz unten.

Gerade einmal 10 % der Deutschen halten es für eine gute Idee, eine Wohnung an eine Wohngemeinschaft zu vermieten. Damit ist eine WG als Mietpartei deutlich unbeliebter als Alleinerziehende (18 %) oder ein Single-Haushalt (44 %).

Die Hitliste der Wunsch-Mieter im Überblick:

Diese Familienkonstellationen sind Vermietern nach einer Umfrage bei Ihren Mietern am liebsten (bis zu 3 Angaben möglich):

1.  Rentnerpaare: 71 %
2.  Kinderlose Paare: 63 %
3.  Paare mit Kindern: 50 %
4.  Alleinstehende Rentner: 45 %
5.  Singles: 44 %
6.  Alleinerziehende: 18 %
7.  Wohngemeinschaften: 10 %

 

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.
Foto: Heidi Schnurr / Bildschön, Laila Weber
Foto: Heidi Schnurr / Bildschön, Laila Weber

Es schreibt für Sie

Heidi Schnurr arbeitet als Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkt Mietrecht für Vermieter. Ihre Praxis-Tipps speziell für Vermieter finden sich in zahlreichen Fachpublikationen, Loseblattwerken, Büchern und ...
Heidi Schnurr
Hand aufs Herz: Wenn Sie sich einen Traummieter backen würden, wen würden Sie da nehmen: Brad Pitt und Angelina Jolie mit ihren 6 Kindern? Oder lieber ein unverheiratetes und kinderloses Paar wie beispielsweise George Clooney und Elisabetta Canalis? Welche Wahrheiten eine Umfrage unter Vermietern ans Tageslicht beförderte, lesen Sie hier.

 meineimmobilie.de-Tipp

Warten Sie lieber auf den Richtigen statt sich bei der Mieterwahl nur einem faulen Kompromiss hinzugeben.

 

Deswegen lassen auch 42 % der deutschen Vermieter ihre Wohnung lieber leer stehen, als sich halbherzig für einen nicht so geeigneten Mieter zu entscheiden. Auch das ergab eine repräsentative Studie von immowelt.de.

 

Dafür würden Sie sogar bis zu 6 Monate Leerstand und den damit verbundenen Mietausfall in Kauf nehmen. Fast jeder 8. Vermieter (13 %) wäre sogar bereit, ein ganzes Jahr lang auf seinen Wunschmieter zu warten.