Donnerstag, 21.08.2008 | Autor: heihec

BGH vereinfacht Vermietern die Kündigung

Stichworte zu diesem Thema
News: Der Bundesgerichtshof erleichtert durch ein Urteil das Sonderkündigungsrecht für Vermieter. Demnach können Vermieter ihren Mietern leichter kündigen, wenn sie selbst im Haus wohnen oder wenn Gewerberäume im Haus vorhanden sind.

"Vermieter können vom Sonderkündigungsrecht für eine zweite Wohnung in dem von ihnen selbst genutzten Haus auch dann Gebrauch machen, wenn neben diesen beiden Wohnungen noch Gewerberäumlichkeiten oder andere einzelne Zimmer vorhanden sind", erklärt die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund.

Erleichterung der Kündigung von Wohnraum

Mit dem getroffenen Urteil (Az. VIII ZR 307/07) erleichtert der Bundesgerichtshof die Kündigung von Wohnraum in der vom Eigentümer selbst bewohnten Immobilie. Aufgrund der räumlichen Nähe hat der Vermieter vereinfachte Möglichkeiten zur Kündigung. Dieses gilt auch dann, wenn Mieter und Vermieter keine gemeinsam genutzten Räume und Flächen, wie etwa ein Treppenhaus oder einen Hauseingang, haben.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.

 meineimmobilie.de-Tipp


Verstößt der Mieter gegen seine Pflichten, kann der Vermieter ihn abmahnen. Abmahnen heißt, der Vermieter fordert seinen Mieter schriftlich auf, seinen Vertrag einzuhalten. Gleichzeitig ebnet er sich den Weg zu einer Kündigung wegen erheblicher Vertragsverletzungen.