Mittwoch, 02.12.2009 | Autor: Heidi Schnurr

Raue Wanne: Die Rechte des Mieters bei getrübten Badefreuden

Draußen ist es kalt und ungemütlich? Der richtige Zeitpunkt für ein warmes Bad! Doch kaum liegen Sie in der Wanne, fühlen Sie sich als würden Sie in Sand sitzen: So stumpf und rau ist die Wanne. Getrübte Badefreuden - ist das ein Mietminderungsgrund? Was die Gerichte sagen.

"Beim Baden habe ich das Gefühl, als würde ich in Sand sitzen!" So anschaulich beschrieb ein Mieter aus Hannover dem Amtsrichter, wie rau und stumpf seine Badewanne sei.

Und er setzte noch einen oben drauf: Selbst ein farbiges Frotteehandtuch würde beim Putzen bunte Fussel verlieren.

Der Richter nickte verständnisvoll. In sein Urteil schrieb er hinein, dass ein Baden in einer rauen und stumpfen Badewanne vom Badegefühl her nicht ansatzweise mit dem Baden in einer glatten Badewanne vergleichbar sei.

Was Sie gegen das Sandstrandgefühl in der Wanne tun müssen

Deswegen muss der Vermieter nun etwas dafür tun, dass sein Mieter wieder mehr Freude beim Baden hat.

Der hat nämlich nach § 535 Abs. 1 Satz 2 BGB einen Anspruch auf einen vertragsgemäßen Zustand der Mietsache.

Das bedeutet: Der Vermieter muss notfalls etwas reparieren oder nicht reparaturfähige Teile austauschen (AG Hannover, Urteil v. 16.04.2009, 2009, 414 C 16262/08,WM 2009, S. 585).

Sie dürfen nur reparieren statt austauschen

Selbst eine 14 Jahre alte Wanne muss so beschaffen sein, dass der Mieter darin dennoch wahre Badefreuden genießen kann. Das heißt nicht, dass Sie gleich eine neue Wanne kaufen und die gegen die alte austauschen müssen.

Sie können auch auf andere Weise z. B. durch ein Abschleifen oder neu emaillieren wieder versuchen, einen vertragsgemäßen Zustand herzustellen. Hauptsache, die Wanne ist hinterher weder rau noch stumpf!

Meineimmobilie.de empfiehlt:

Wie hoch ist die Lebenserwartung einer Badewanne? Die Gerichte setzen normalerweise für eine Badewanne eine durchschnittliche Nutzungsdauer von mindestens 20 Jahren an.

Wird die Wanne bei einer vertragsgemäßen Nutzung jedoch vorher so rau und stumpf, dass ein Frotteehandtuch farbige Fusseln hinterlässt, müssen Sie die Wanne zwar nicht gleich austauschen, aber doch so reparieren, dass sie wieder vertragsgemäß ist!

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.