Mittwoch, 05.10.2011 | Autor: heihec

Feuermelder im Treppenhaus

News: In neun Bundesländern sind Rauchmelder in privaten Wohnräumen bereits Pflicht. Doch ob der Hauseigentümer im Treppenhaus Rauchmelder anbringen muss ist unklar.

Über 400 Menschen sterben jährlich an den Folgen eines Wohnungsbrands, deshalb haben viele Bundesländer schon die Rauchmelderpflicht eingeführt. Doch nicht geklärt ist die Ausstattung der Treppenhäuser in Mehrfamilienhäusern. Dies geht aus einer aktuellen Pressemitteilung der BHW-Bausparkasse hervor.

Keine Rauchmelderpflicht in Treppenhäusern

Noch sind Rauchmelder in Treppenhäusern nicht vorgeschrieben - obwohl dort oft der primäre Rettungsweg ist. Im Idealfall installieren Vermieter für den Brandfall auf jeder Etage Rauchmelder. Das schafft mehr Sicherheit für die Mieter. So wären auch die Bewohner höher gelegener Etagen frühzeitig informiert.

Kommentare (2)

27.12.2011, 8:31 Uhr von Boxerlea Profil ansehen
Mein Kommentar
27.12.2011, 8:31 Uhr von Boxerlea Profil ansehen
HH,den 27.12.2011Das finde ich sehr empfehlenswert.Aber sind die Kosten umsetzbar,ebenso die Wartung,auf jeder Etage ? mit freundlichen Grüßen Rita und Peter Möller

 meineimmobilie.de-Tipp


Als Vermieter sollten Sie sich informieren, ob und wann Ihr Bundesland Sie verpflichtet, Ihre Wohnungen mit Rauchwarnmeldern auszustatten.