Hilfe Mietrecht

Darauf müssen Sie beim Durchsetzen des Mietrechts achten

Ob Kleinreparaturen, Kehrplan, Betriebskostennachforderung, Mieterhöhung oder Schönheitsreparaturen: Ein guter Mietvertrag regelt alles – jedenfalls, wenn die Klausel wirksam ist. Das Mietrecht im Ernstfall durchsetzen, ist gar nicht so einfach. Notfalls müssen Sie als Vermieter das per Abmahnung, im Mahnverfahren sogar per Zahlungsklage versuchen.

14.01.2009

Von Ruhestörung bis zum unerlaubten Haustier

Wenn der Mieter einen Hund hält, obwohl Haustiere laut Mietvertrag verboten sind, verstößt er bewusst gegen seine Verpflichtungen. Bei solchen und ähnlichen "Delikten" des Mieters hat der Vermieter mehrere Möglichkeiten, gegen das Verhalten seines Mieters vorzugehen - bis zur fristlosen ...> Zum Artikel
18.12.2008

BGH: Eigentümer haftet nicht für Mieter

News: Der Grundstückseigentümer muss nicht für die Kosten der Wasserver- und -entsorgung aufkommen, wenn zwischen dem Mieter und dem Versorgungsunternehmen ein Vertragsverhältnis besteht. Dies geht aus einem aktuellen Urteil (AZ. VIII ZR 293/07) des Bundesgerichtshofes hervor.> Zum Artikel
14.12.2008

Warten auf warmes Wasser: Wie viel Geduld Ihr Mieter haben muss

Hand aufs Herz: Wenn Sie morgens die Dusche aufdrehen, möchten Sie sicherlich auch nicht 5 Minuten wartend die Hand unters kalte Wasser halten, bis es endlich warm wird! Über die zu lange Vorlaufzeit ärgert sich natürlich auch Ihr Mieter: Von der Wasserverschwendung und der Ihnen drohenden ...> Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2008
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2008

Mustertext: Hausordnung

Das Zusammenleben in einer Hausgemeinschaft erfordert gegenseitige Rücksichtnahme aller Hausbewohner. Um das ungestörte Zusammenleben zu erreichen, ist eine Hausordnung von Vorteil. Die folgende Hausordnung kann als rechtsverbindlicher Bestandteil dem Mietvertrag beigefügt werden. > Zur Vorlage
14.11.2008

Hausordnung: Ärger im Mietshaus

Die Hausordnung regelt das Zusammenleben der Mieter unter einem Dach. Sie bestimmt Ruhezeiten und Treppenhausreinigung oder verbietet den Mietern das Anbringen von Satellitenschüsseln auf dem Balkon. Wer sich hartnäckig den Gemeinschaftsregeln widersetzt, dem darf der Vermieter eine ...> Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2004
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2004

BGH: Farbwahlklausel für Holzteile ist wirksam

News: Ist der Mieter per Klausel im Mietvertrag dazu verpflichtet, bei Beendigung des Mietverhältnisses Holzteile in der Wohnung nach bestimmten farblichen Vorgaben zu streichen, muss er sich dran halten. Dies entschied der Bundesgerichtshof in einem aktuellen Urteil.> Zum Tool
23.10.2008

BGH: Regelmäßige Generalinspektion der Elektroleitungen in Mietwohnung nicht nötig

News: Vermieter sind nicht dazu verpflichtet, regelmäßig die Elektroanlage und die Elektrogeräte in einer Mietwohnung durch einen Elektrofachmann überprüfen zu lassen. Dies entschied der Bundesgerichtshof in einem aktuellen Urteil (Az.: VII ZR 321/07).> Zum Artikel
16.10.2008

Mangel an der Mietsache

Wenn einem Vermieter, Verwalter oder dem Vertreter des Vermieters von der Mietpartei ein Mangel angezeigt wurde, ist dies eine ernstzunehmende Sache. Der Vermieter sollte schnell reagieren. Allerdings ist er nicht in jedem Fall verpflichtet, die Reparaturen zu bezahlen.> Zum Artikel
30.09.2008

Wirkung des Energieausweises auf Verträge

Der Gesetzgeber hat den Energieausweis unter anderem deshalb verpflichtend eingeführt, damit neue Mieter besser über den Energieverbrauch eines Hauses informiert sind. Eine Verpflichtung, den Energieausweis bei einer Vermietung zum Vertragsbestandteil zu machen, gibt es nicht. Wer trotzdem einen ...> Zum Artikel
15.09.2008

Mietvertrag: Der Energieausweis bleibt außen vor

Vermieter müssen zwar neuen Mietern den Energieausweis zugänglich machen, doch dies ist keine Voraussetzung für den wirksamen Abschluss eines Mietvertrags. Aus diesem Grund sollte der Energieausweis auch nie zum Bestandteil eines Mietvertrags gemacht werden.> Zum Artikel
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter