Erweiterte Suche
Suchergebnis
Sortieren nach:
24.03.2014
Sind Sie lieber Herr im eigenen Haus oder könnten Sie auch damit leben, "nur" Teil einer Eigentümergemeinschaft zu sein? Bevor Sie nach der passenden Immobilie suchen, sollten Sie sich dieser Gewissensfrage stellen und beide Varianten gegeneinander abwägen. 
25.02.2016
Immobiliendarlehen sind in Deutschland fast immer Festzinsdarlehen. In Kombination mit dem sogenannten Annuitätsprinzip wird daraus das klassische Hypothekendarlehen.  Was das alles bedeutet? Das erklären wir Ihnen hier. So verstehen Sie schnell, was Ihr Bankberater meint, wenn er von Volltilgerdarlehen, Annuitäten- oder Hypothekendarlehen spricht.  
04.01.2008
Bei Immobilien dauert es im Durchschnitt 30 bis 35 Jahre bis der Käufer das Haus sein Eigen nennen darf. Diese lange Zeit bringt Gefahren mit sich. Denn die sogenannte Zinsbindung darf nicht mit der Laufzeit verwechselt werden.
17.08.2009
Beim Immobilienverkauf hängt der Preis des Objekts stark von der Marktsituation ab. Mit kleinen Investitionen kann der Verkaufspreis bei einer gebrauchten Immobilie auch bei schlechter Marktlage noch gesteigert werden.
28.09.2009
Die deutschen Baugesetze sind komplex und für Grundstückskäufer beim ersten Mal schwer zu durchschauen. Einige Punkte müssen jedoch unbedingt berücksichtigt werden, damit der Grundstückskauf nicht zum unkalkulierten Risiko wird.
24.08.2009
Architekten planen nicht nur Häuser, sie können auch die Überwachung der Bauarbeiten übernehmen. Das erspart dem Bauherren nicht nur Zeit und Nerven, sondern oft auch bares Geld.
23.11.2009
Bauland ist knapp und teuer. Doch wer bei der Grundstückssuche geschickt zu Werke geht, kann positive Überraschungen erleben.
08.06.2009
Sofern der Bauherr noch kein Grundstück gefunden hat und ihn in der gewünschten Lage auch keines vermittelt werden kann, kommt der Kauf eines Grundstücks mit Haus aus "einer Hand" in Frage, dem so genannten Bauträger-Objekt.
19.10.2009
Die Strompreise der Netzbetreiber steigen ständig, denn die fossilen Energien gehen zur Neige. Anlagen für erneuerbare Energien auf dem eigenen Hausdach bieten eine umweltschonende Alternative - und dienen vor allem als Kapitalinvestition.
22.06.2009
Nicht nur der Haus- und Wohnungseigentümer, sondern auch der Grundbesitzer und Bauherr sollte Versicherungen abschließen, die ihn gegen böse finanzielle Überraschungen absichern.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter