Mittwoch, 18.01.2012 | Autor: Heidi Schnurr

Stellung beziehen: JETZT!

Gestern war es so weit: Bis zum 17.01.2012 konnten die Länder und Verbände noch zum geplanten Mietrechtsänderungsgesetz Stellung nehmen. Der BSI hat diese Chance für die Vermieterseite genutzt.

Hinter dem Kürzel „BSI“ steckt der Bundesverband Spitzenverbände der Immobilienwirtschaft. Der zeigte sich grob gesagt mit dem Entwurf zufrieden und lobte die soziale Ausgewogenheit.


Die Stimme des „kleinen Mannes“ war mal wieder nicht gefragt. Aber mal ehrlich: Wollten Sie sich durch mehrere Seiten eines Gesetzesentwurfs quälen? Manchmal ist man doch ganz froh, dass es jemanden gibt, der einem so unangenehme Aufgaben abnimmt. Dafür werden die Leute schließlich auch bezahlt – und das meistens gar nicht so schlecht…

…manchmal ist es aber auch wichtig, selbst für seine Rechte einzutreten. Auch als „kleiner Mann“! Diese Möglichkeit gibt es am 25.01.2012 um 15 Uhr in Berlin.

Haus & Grund veranstaltet in Berlin bei der Deutschen Bank im Atrium, Unter den Linden 13/15 (Eingang Charlottenstraße 37/38), eine Podiumsdiskussion zum Thema „Steuerliche Förderung von Energiesparmaßnahmen“.

Zugegeben: Das hört sich auf den ersten Blick erst einmal todlangweilig an, ist aber spannend, da es um Ihr Geld geht!

Sie wissen ja: Der Gesetzgeber will zwar, dass Sie Ihr Haus energetisch sanieren. Steuerlich unterstützen will er Sie dabei aber nicht. Ein entsprechender Gesetzentwurf, der Ihnen das ermöglicht hätte, ist ja leider im Bundesrat stecken geblieben.

Deswegen sind jetzt Sie und ich gefragt: Wir Immobilieneigentümer müssen der Politik gegenüber deutlich machen, wie wichtig die Verabschiedung eines solchen Gesetzes für uns ist. Wenn Sie also Zeit und Lust haben, wäre es schön, wenn Sie mit dabei wären, denn letzten Endes helfen Sie damit auch sich selbst!

Welches Gesetz würden Sie sich von den Politikern wünschen? Und wie sind Sie „gestrickt“: Kämpfen Sie um Ihr Recht oder gehen Sie lieber einem Streit aus dem Weg? Bekennen Sie Farbe oder lassen Sie eher andere für sich auf die Barrikaden gehen?

PS: Damit der Veranstaltungsort nicht „aus allen Nähten platzt“ und Sie auch ganz bestimmt einen Sitzplatz bekommen, sollten Sie sich bei Haus & Grund Deutschland anmelden. Ihre Ansprechpartnerin ist Marina Deeken, Telefon 030/20216-0, Fax 030/20216-555, E-Mail: zv@hausundgrund.de. Nicht zuletzt ist es auch wegen der mit der Veranstaltung verbundenen Sicherheitsmaßnahmen erforderlich, dass Sie sich anmelden!

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.