Freitag, 28.12.2007 | Autor: Jörg Stroisch

Kaufvertrag: Eine Unterschrift fürs Traumhaus

Der große Tag ist da: Beim Notar wird der Kaufvertrag für das Haus unterschrieben. Ein Flecken Land und ein hoffentlich schönes Haus wechseln den Besitzer. Und zusätzlich ziemlich viel Geld. Wichtig ist dabei natürlich, dass der Kaufvertrag ordentlich und rechtssicher ist und auch das Geld wirklich vorhanden. Der Notar wirkt hier als Mittler. Lesen Sie hier Tipps und Tricks zum Thema "Kaufvertrag Haus".

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.
Foto: Sebastian Fery / Haufe
Foto: Sebastian Fery / Haufe

Es schreibt für Sie

Jörg Stroisch arbeitet als selbstständiger und freier Journalist. Seine Themenschwerpunkte sind informative Ratgeberartikel rund um die privaten Finanzen, insbesondere über die Themengebiete Immobilien, Vorsorge ...
Jörg Stroisch