Samstag, 29.12.2007 | Autor: Jörg Stroisch

Baugeldvergleich - aber richtig

Der Baugeldvergleich hilft dabei, die Zinskonditionen und Kreditnebenkosten verschiedener Kreditangebote gegenüber zu stellen. So sind zwar alle Banken zur Ausweisung des effektiven Zinssatzes verpflichtet, geworben wird aber gerne mit dem niedrigeren Nominalzinssatz. Und: Viele Kosten sind auch im Effektivzins nicht enhalten. Deshalb ist der Baugeldvergleich wichtig. Lesen Sie hier Praxisartikel zum Thema.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.
Foto: Sebastian Fery / Haufe
Foto: Sebastian Fery / Haufe

Es schreibt für Sie

Jörg Stroisch arbeitet als selbstständiger und freier Journalist. Seine Themenschwerpunkte sind informative Ratgeberartikel rund um die privaten Finanzen, insbesondere über die Themengebiete Immobilien, Vorsorge ...
Jörg Stroisch