Photovoltaik

Erneuerbare Energie wird im Rahmen der Energiewende immer wichtiger und so installieren immer mehr Vermieter auf den Dächern ihrer Häuser Photovoltaikanlagen. Mit Hilfe der Sonne wird durch die Photovoltaikanlagen Energie gewonnen. Die Umwandlung der Sonnenenergie zur elektrischen Energie wird als Photovoltaik bezeichnet.
Inhalte zum Thema

Stellen Sie sich vor, Sie bauen ein Haus und wollen es - wie in der amtlichen AfA-Tabelle festgelegt - über 50 Jahre abschreiben. Das Finanzamt aber meint: "Das Haus hält doch länger als 50 Jahre!" Entsprechend setzt es die Abschreibungsdauer auf 100 Jahre fest. Ein absurdes Beispiel? Von wegen! Vor dem Finanzgericht Niedersachsen wurde ein ähnlicher Fall verhandelt.

Beim Hauskauf müssen Immobilienbesitz Steuern und verschiedene Gebühren an die Behörden bezahlen. Allerdings gibt es auch Steuerschlupflöcher, wo die Eigentümer und Vermieter so einige Steuern sparen können. Informationen rund um die Steuern für Immobilien.

Sonnenschein gibt´s kostenlos - und den können Sie als günstige Energiequelle nutzen. Das spart nicht nur Kosten, sondern verschafft Ihnen auch ein unschlagbar grünes Gewissen. Doch nicht überall lohnt sich eine Investition in die Solarzelle auf dem Dach.

Kostenkontrolle ist bei einem Bauvorhaben das A und O: Wer sich hier verzettelt, ist hinterher möglicherweise hoch verschuldet. Deshalb sollte der Hausbau gut geplant sein - mit allen Kostenpunkten.

News: Wer mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach seines Hauses aus Sonnenlicht Strom erzeugt, kann Steuern sparen. Darauf weist die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz (SBK) hin.

Photovoltaik-Anlagen bieten eine umweltfreundliche Alternative zur fossilen Energie der Netzbetreiber. Sie dienen vor allem als Investitionsobjekt.

Der Wintereinbruch mit Schnee und Eis lässt in diesem Jahr noch auf sich warten. Fällt eine große Menge Schnee - so wie im letzten Winter - kann es passieren, dass Hausdächer der Schneelast nicht standhalten und einstürzen. Hausbesitzer und Vermieter sollten darauf vorbereitet sein, dass sie ihr Dach unter Umständen räumen müssen und rechtzeitig vor dem ersten starken Schneefall Vorsichtsmaßnahmen ergreifen.

Strom selbstgemacht: Ja, das geht! Gerade in Zeiten der ständig steigenden Strompreise entscheiden sich immer mehr Bauherrn für eine Photovoltaikanlage.   Wichtig für die Umsetzung: Entscheiden Sie sich nicht für jede x-beliebige Anlage, sondern achten Sie auf diese Qualitätskriterien für Photovoltaikanlagen.

Hausbesitzer, die einen Energieausweis brauchen, müssen den Energiebedarf ihrer Immobilie errechnen lassen und erhalten dann vom Fachmann eine Energiebilanz für ihr Haus. Der Fachmann ermittelt diesen Wert über eine komplizierte Formel. Entscheidend ist dabei vor allem der sogenannte Primärenergiebedarf.

Die Sonne als Energietank: Eine Form der Nutzung ist die Erzeugung von Strom mittels Photovoltaik.