Nachtstromspeicherheizung

Bei der Nachtstromspeicherheizung wird Wärme mit Hilfe von Strom erzeugt. Das geschieht durch eine Wärmeaufladung der Heizung in der Nacht – weil dort der Strom billiger ist. Die aufgeladenen Steine in der Heizung geben dann über den Tag ihre Wärme an die Wohnung ab.
Inhalte zum Thema

Für die einen sind es teure Stromfresser, für die anderen sind sie ein wichtiger Baustein in der Energiewende. Die Rede ist von Nachtspeicheröfen, auch elektrische Speicherheizung, Nachtspeicherheizung, Nachtstromspeicherheizung oder Niedertarif-Speicherheizung genannt.  Aktuell soll es noch 1,5 Millionen Nachtspeicheröfen in Deutschland geben.

Ihre Nachtspeicherheizung arbeitet mangelhaft. Ferner besteht eine schlechte Isolation. Das kann Sie eine Mieteinbuße von 10 % kosten (AG Köln, ...

Eine Asbest belastete Heizung kann teuer werden, spätestens beim Austausch. Aber zumindest kann der Mieter nicht die Miete mindern, wenn keine Gesundheitsgefährdung nachgewiesen werden kann.