Mietzahlung

Inhalte zum Thema

Am liebsten sind auch Ihnen sicherlich die Mieter, die pünktlich ihre Miete zahlen und von denen Sie sonst das ganze Jahr über nichts hören. So lange die Miete pünktlich bis zum 3. Werktag im Monat auf Ihr Konto fließt, ist die Welt noch in Ordnung. Beim Berechnen des 3. Werktags haben allerdings viele Vermieter und Mieter so ihre liebe Mühe. Rechnen? Müssen Sie nicht mehr: Diese praktische Fristen-Tabelle zeigt Ihnen taggenau, bis wann die Miete auf Ihrem Konto sein muss.

Es gibt seit dem 29.07.2014 ein neues Gesetz, das kaum jemand kennt, das aber auch Gewerberaumvermietern zu mehr Geld verhilft. Gemeint ist das "Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr". Für welche Schuldverhältnisse und Mietverträge es gilt und wie viel mehr Zinsen Sie dank diesem neuen Gesetz von Ihrem Schuldner verlangen können, erfahren Sie hier.

"Wer bestellt, muss auch bezahlen", diese einfache, aber korrekte Wirtshaus-Weisheit kennen Sie sicherlich auch. Aber gilt die auch im Mietrecht?  Grundsätzlich ja - und zwar auch dann, wenn Ihr Mieter ohne Ihr Wissen einen Installateur bestellt, weil der Spülkasten tropft. Nur: Wenn Sie ohnehin einen Handwerker hätten rufen müssen und der Sie genauso viel gekostet hätte, macht Streiten wenig Sinn!   

Es soll Leute geben, die werfen Ihre Kontoauszüge nach kurzer Zeit weg bzw. drucken sie erst gar nicht aus. Müssen die dann nachweisen, dass sie ihre Schulden bezahlt haben, können sie schnell einmal in Beweisnot geraten.   So zum Beispiel, wenn Sie Ihrem Mieter vorrechnen, dass er Mietschulden hat und er Ihnen nachweisen muss, dass er stets pünktlich und vollständig bezahlt hat. Spätestens jetzt beginnt bei Ihrem Mieter die Suche nach den Kontoauszügen. 

Plötzlich arbeitslos - auch Ihren Mieter kann dieses harte Los treffen. Schön, wenn die Behörden sofort einspringen und dem Mieter bei seinen Mietzahlungen unter die Arme greifen. Was aber, wenn ab diesem Zeitpunkt die Miete plötzlich nur schleppend bei Ihnen eingeht: Dürfen Sie deswegen kündigen? Was der Bundesgerichtshof dazu sagt, erfahren Sie hier.

Haben Sie mit dem Mieter nichts darüber vereinbart, dass Sie Betriebskosten ...