Wasser/warmes

Dreht der Mieter den Duschhahn auf, kommt nicht durchgehend warmes Wasser. Dazwischen kommt auch kaltes Wasser. Deswegen darf der Mieter um 3 % die Miete mindern (LG Berlin, GE 1996, S. 471).
In der Zeit von 22.00 bis 7.00 Uhr ist kein warmes Wasser da. Der Mieter kann um 7,5 % mindern (AG Köln, WM 1996, S. 701).

zurück zu: Wasser/Vorlauf
weiter mit: Wasserfleck/Decke

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.