Hochwasser

Ein Mieter konnte seine nach der Jahrhundertflut 2002 überfluteten Mieträume nicht mehr nutzen, sollte dafür aber Miete zahlen. Nach § 535 Abs. 1 Satz 2 BGB kann der Mieter vom Vermieter verlangen, dass er ihm eine mangelfreie Wohnung überlassen und sie auch während der Mietzeit in diesem mangelfreien Zustand halten muss. Das gehört zu Ihrer Hauptpflicht als Vermieter (LG Leipzig, Urteil v. 28.5.2003 - 1 S 1314/03, NZM 2003, S. 510).
Ist Ihnen das nicht oder nur teilweise möglich, ist Ihr Mieter ganz oder teilweise von seinen Mietzahlungspflichten befreit.
Was Sie wissen müssen: Als Vermieter darf Ihnen Ihr Mieter auch dann die Miete kürzen, wenn Sie kein Verschulden am Mangel trifft.

zurück zu: Herdklappe/hängende
weiter mit: Hoftor/quietschendes

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.