Giftige Dämpfe/Holzschutzmittel

Die Holzdecke in der Mieterwohnung wurde mit dem Holzschutzmittel PCP und Lindan behandelt. In der Luft entwickeln sich giftige Dämpfe. Die Konzentration in der Raumluft wirkt gesundheitsschädlich. Ihr Mieter ist berechtigt, die Miete um 30 % zu mindern (AG Rheinbach, VuR 1990, S. 212).

zurück zu: Gewinnausfall
weiter mit: Hausfassade/schadhafte

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.