Feuchtigkeit/Fußboden

Stichworte zu diesem Thema

Schläft Ihr Mieter auf einer Matratze, die er auf den Fußboden gelegt hat, und bildet sich unter dieser Matratze Feuchtigkeit, stellt dies keinen Mietminderungsgrund dar (AG München, WM 1977, S. 205).
Die Erdgeschosswohnung ist feucht. Aus dem Boden steigt Feuchtigkeit auf, die auch in der Wohnung sichtbar ist. Außerdem besteht Gesundheitsgefahr für den Mieter.
Mit einer 60%iger Mietminderung müssen Sie rechnen (AG Bad Vilbel, Urteil v. 20.9.1996 - 3b C 52/96, WM 1996, S. 701).

zurück zu: Feuchtigkeit/Decke
weiter mit: Feuchtigkeit/Neubau

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.