Rechtliches regeln

Darauf müssen Sie beim Regeln von Rechtlichem achten

Vorkaufsrecht, Vormerkung, Kaufvertrag, Schenkung, Hypothek oder Grundschuld: Wenn es darum geht, Rechtliches rund um eine Immobilie zu regeln, gibt es immer wieder Anlass dazu, etwa beim Kauf einer Immobilie, einer Schenkung oder auch bei der Zwangsversteigerung.

Foto: © freshidea - Fotolia.com
Foto: © freshidea - Fotolia.com
19.06.2014

Drin und weg: Was die SCHUFA alles über Sie weiß

Eine vergessene Rechnung oder Parkgebühr: Ruck zuck bekommen Sie einen bösen Brief vom Inkasso-Büro mit einer saftigen Bearbeitungsgebühr. Als wäre das nicht schon genug, hinterlässt der unangenehme Vorfall Spuren: Bei der SCHUFA. Alle wissen jetzt, dass gegen Sie schon mal ein Inkasso ...> Zum Artikel
Foto: © Thomas Francois - Fotolia.com
Foto: © Thomas Francois - Fotolia.com
12.05.2014

Gut versichert: Welche Versicherung bei Klagen und Schäden hilft

Topstory: Ein kleiner Ausrutscher mit Folgen oder ein herabstürzender Ziegel, der - zum Glück! - nur auf ein parkendes Auto kracht. Kommt durch Ihre Immobilie jemand zu Schaden, haften Sie als Eigentümer - und das kann richtig teuer werden! > Zum Artikel
Foto: © freshidea - Fotolia.com
Foto: © freshidea - Fotolia.com
14.04.2014

Gutes Baugrundstück in guter Lage finden

Topstory: Vor dem Hausbau steht der Grundstückskauf. Und da gibt es in begehrten Städten schon bei der Suche ein Problem. Die Tücke liegt aber auch so im Detail: Viele Faktoren können das begehrte Land zum Risikofaktor machen.  > Zum Artikel
Foto: © Eisenhans - Fotolia.com
Foto: © Eisenhans - Fotolia.com
25.03.2014

Mängel: Das sind die verborgenen Tücken beim Hauskauf

Topstory: Endlich eine eigene Wohnung! Keine lästigen Mieterpflichten mehr. Kein Ärger mit dem Vermieter oder der Hausverwaltung. Doch die anfängliche Freude ist schnell verpufft, wenn erste Mängel auftauchen.  > Zum Artikel
23.07.2012

Omas Haus verkaufen

In der Regel können Eigenheimbesitzer nur selbst ihre Immobilie verkaufen. Denn nur sie sind berechtigt, Kaufverträge zu unterzeichnen und ihr Besitzrecht zu übertragen. Doch was tun, wenn die Oma plötzlich nicht mehr dazu in der Lage ist? Informationen zum Immobilienverkauf. > Zum Artikel
12.01.2012

Zensus 2011: Länder fordern Auskünfte nach

Im vergangenen Jahr führten die deutschen Behörden eine moderne Volkszählung durch: Mit dem sogenannten Zensus 2011 wurden statistische Daten der Bevölkerung erhoben, unter anderem zum Wohnungsbestand. Dabei galt eine gesetzliche Auskunftspflicht. Fehlende Angaben fordern die statistischen ...> Zum Artikel
Foto: © bluedesign - Fotolia.com
Foto: © bluedesign - Fotolia.com
19.12.2011

Immobilienverkauf: Auf der Suche nach einem Makler

Wer die Vermarktung der Immobilie nicht selbst durchführen möchte, kann einen Makler mit dem Verkauf des Objekts beauftragen. Naheliegend dabei wäre es, einfach das nächstbeste Maklerbüro an der Ecke auszuwählen, doch ist davon abzuraten.   Stattdessen sollten Immobilienverkäufer ...> Zum Artikel
12.09.2011

Maklervertrag: Immobilienverkauf durch den Profi

Wer seine Immobilie verkaufen möchte, ist häufig darauf angewiesen, dass schnell ein Interessent gefunden wird. Neben der eigenen Suche nach einem potenziellen Käufer können sich Hauseigentümer auch an einen Makler wenden. Die gegenseitigen Leistungen des Immobilienmaklers und des Verkäufers ...> Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2008
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2008
18.07.2011

Unterlagen-Check vor dem Wohnungskauf

Der Kaufvertrag für eine Eigentumswohnung sollte nicht überstürzt unterzeichnet werden. Denn vorab darf der Kaufinteressent Einsicht in diverse wichtige Dokumente nehmen, die seine Kaufentscheidung beeinflussen könnten. Die Prüfung der Unterlagen ist mit einiger Mühe verbunden, kann sich ...> Zum Artikel
15.07.2011

Schritte zum Grundstückskauf

News: Der Grundstückskaufvertrag besiegelt den Weg zum eigenen Baugrund. Doch vorher sollten noch einige Punkte beachtet und geprüft werden. Denn sobald der Kaufvertrag vom Notar beurkundet ist, gibt es kein Zurück mehr.> Zum Artikel

Tools, Arbeitshilfen - meistgeklickt

Checkliste: Nachtragsmöglichkeiten beim Pauschalpreisvertrag (VOB/B)

Die einschlägige Regelung zur Vergütung beim Pauschalpreisvertrag § 2 Nr. 7 VOB/B war seit Aufnahme in der Fassung 1972 unglücklich und in der ...
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter