Montag, 01.07.2013 | Autor: Heidi Hecht, Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2007

Baufinanzierung im Praxistest

Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2007
Worum geht´s
  • Banken beraten "mangelhaft" zur Baufinanzierung

Zu hohe Kreditraten, schlechte Ratschläge, dürftige Informationen und teure Kredite – im Praxistest zur Baufinanzierung schnitten getestete Banken und Kreditvermittler mit erheblichen Mängeln ab.

Nur zwei Banken von 21 getesteten schnitten bei einem Praxistest zur Baufinanzierung der Stiftung Warentest mit der Note „gut“ ab.  Die Frankfurter Volksbank und die Sparda Baden-Württemberg überzeugten mit guter Beratung und zugleich günstigen Kreditangeboten, berichtet die Zeitschrift Finanztest in ihrer Juli-Ausgabe. Die anderen Banken hingegen fielen mit schlechten Noten durch.

Schlechte Beratung zur Baufinanzierung

Tester der Stiftung Warentest ließen sich in jeweils sieben Filialen pro Institut zur Finanzierung einer Eigentumswohnung beraten und Kreditangebote erstellen. Das Ergebnis war in vielen der insgesamt 146 Testgespräche ernüchternd. Jeder fünfte Berater machte einen Vorschlag, bei dem die Monatsbelastung aus Kreditraten und Bewirtschaftungskosten um mehr als 150 Euro höher war, als der Kunde höchstens zahlen konnte. Oft hätte die empfohlene Kreditsumme gar nicht für den Kauf gereicht. In anderen Fällen war sie um mehr als 20.000 Euro zu hoch. Obwohl genügend Eigenkapital zur Verfügung stand, rieten einige Berater sogar dazu, den gesamten Kaufpreis auf Kredit zu finanzieren.

Fördermöglichkeiten durch Wohn-Riester oder ein Darlehen der staatlichen KfW-Bank wurden in vielen Beratungsgesprächen nicht angesprochen. Auch die Informationen über die angebotenen Kredite ließen zu wünschen übrig: Häufig fehlten zum Beispiel Tilgungspläne, Angaben über die Restschuld am Ende der Zinsbindung und die voraussichtliche Dauer bis zur Schuldentilgung. Die Tester stellten außerdem riesige Zinsunterschiede zwischen den Finanzierungsangeboten der Banken fest.

Kommentare (1)

12.7.2013, 8:19 Uhr von jessica1963 Profil ansehen
hallo, schön wäre wenn da stehen würde wieviel zinsen jetzt real wären.2% oder 3%.außerdem wann nützen kfw kredite und inwelchen fällen werden sie genehmigt? mfg elfe

 meineimmobilie.de-Tipp

Wenn Sie einen Hausbau planen, müssen Sie alle Baukosten und Baunebenkosten miteinkalkulieren - plus einen Puffer für unvorhergesehene Zusatzkosten. Denn eine Nachfinanzierung könnte Ihren Finanzierungsplan ins Wanken bringen.