Dienstag, 02.12.2008 | Autor: heihec

Nicht der Preis entscheidet bei der Wohnungswahl

Stichworte zu diesem Thema
News: Bei der Wahl für eine neue Wohnung entscheidet nicht der Preis. Laut immowelt.de achten die Deutschen bei der Wohnungssuche mehrheitlich auf das richtige Viertel sowie auf Balkon oder Garten.

Jeder fünfte Deutsche achtet bei einem Umzug maßgeblich auf die neue Nachbarschaft. Wird die künftige Wohnumgebung als problematisch erachtet, können selbst Preis und Ausstattung des neuen Domizils nichts an der Entscheidung ändern.

Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Verbraucher-Befragung des Immobilienportals Immowelt.de.

Das Ergebnis der Befragung

Trotz drohender Rezession ist für die Mehrheit der Deutschen beim Wohnen nicht der Preis entscheidend, denn nur 36 Prozent der Deutschen achten bei der Suche nach einem neuen Zuhause wirklich nur auf den Preis.

Für die Mehrheit spielt die Lage sowie ein Balkon und ein Garten eine Rolle. Rund 14,4 Prozent der Deutschen würden nicht in eine Wohnung einziehen, wenn diese über keinen Balkon oder Garten verfügt. Für ebenso viele käme eine Immobilie nicht in Frage, die als zu laut wahrgenommen wird. Weitere Ausschlusskriterien sind: zu dunkel (8,4 Prozent) und schlechter Schnitt der Räumlichkeiten (5,8 Prozent).

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.