Mittwoch, 24.11.2010 | Autor: heihec

Neubau fürs Alter bevorzugt

News: Trendwende auf dem Wohnungsmarkt: Nach langjähriger Flaute wird der private Wohnungs-Neubau wieder beliebter. Insbesondere ältere Menschen wissen den Komfort des Neubaus zu schätzen.

Nachdem in den vergangenen Jahren der Neubau in Deutschland einen Tiefpunkt erreichte, geht es nun wieder bergauf. Nach der neuesten Emnid-Umfrage im Auftrag der BHW Bausparkasse würden nämlich nur noch 40 Prozent der Deutschen einen Altbau kaufen, die Mehrheit bevorzugt den Neubau. Besonders beliebt sei der Neubau bei der Altersgruppe der über 60-Jährigen.

Altersgerecht wohnen im Neubau

Individuelle Bauausführung, hoher Wärmeschutz und moderne Haustechnik: Der Neubau bringt hohe Qualitäten mit sich und das wissen vor allem die über 60-jährigen Deutschen. Um im Alter eigenständig zu wohnen, spielen Aspekte wie barrierefreier Komfort, funktionaler Grundriss und eine technisch hochwertige Ausstattung eine Rolle. Altbauten können diesen Ansprüchen nicht gerecht werden und erfordern eine aufwändige Renovierung. Doch mit einem Neubau kann schon fürs Alter vorgesorgt werden.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.

 meineimmobilie.de-Tipp


Wer sich für den Passivhausstandard oder ein KfW-Energieeffizienzhaus entscheidet, kann von den Förderungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW) profitieren. Auch im Rahmen des KfW-Programmes "Energieeffizient Bauen" erhalten Bauherren zinsgünstige Kredite bis maximal 50.000 Euro pro Wohneinheit und einen zusätzlichen Tilgungszuschuss von bis zu zehn Prozent der Darlehenssumme.