Montag, 11.02.2008 | Autor: Eike Schulze/Anette Stein/Katja Fleschuetz

Checkliste: Im Ausland eine Immobilie kaufen

Durch die Bestimmungen der EU können Europäer sich in jedem Mitgliedsland niederlassen. Damit kann für Deutsche auch der Traum vom Ruhesitz an der Costa Blanca oder dem Ferienhaus am Wattenmeer Realität werden. Doch wie beim Hauskauf in Deutschland muss auch der Erwerb einer Auslandsimmobilie gut geplant werden.

Die folgende Vorgehensweise ermöglicht dem Kaufinteressenten, die richtige Entscheidung für eine Auslandsimmobilie zu treffen. So soll sichergestellt werden, dass er die passende Immobilie findet und daran in Zukunft viel Freude haben wird.

Welche Art der Auslandsimmobilie kommt in Frage?

  • Haus
  • Eigentumswohnung

Zu welchem Zweck soll sie genutzt werden?

  • Hauptwohnsitz
  • Feriendomizil
  • Altersruhesitz
  • Renditeobjekt

In welchem Land soll die Auslandsimmobilie stehen?

Diese Frage ist sehr wichtig, da in vielen Ländern außerhalb der EU auch eine Aufenthaltserlaubnis benötigt wird. Dieses Problem sollte bereits vor dem Kauf einer Auslandsimmobilie bedacht und auch entsprechende Auskünfte bei der Länderbotschaft eingeholt werden.

  • Aufenthaltserlaubnis erforderlich?
  • Begrenzung der Aufenthaltsdauer?
  • Wann liegen vermutlich alle Unterlagen vor?

Sind die gesetzlichen Regelungen zur Auslandsimmobilie bekannt?

Der Interessent muss sich mit den landestypischen Regelungen vertraut machen, die den Erwerb und die Vermietung einer Auslandsimmobilie am ausgewählten Ort regeln.

  • Grundsteuer (ggf. Wohnsteuer)
  • Einkommensteuer
  • Erbschaftsteuer
  • Nutzungsbeschränkungen
  • Erwerbsbeschränkungen
  • Vermietungsbeschränkungen/-ausschlüsse

Wie soll eine geeignete Auslandsimmobilie gefunden werden?

  • In eigener Regie
  • Über einen Makler
  • Über sonstige Vermittler

Konnten die wichtigsten Unterlagen eingesehen werden?

  • Baulastenverzeichnis
  • Grundbuch/Register
  • Bebauungsplan/Flächennutzungsplan
  • Wertgutachten
  • Ggf. Versicherungsunterlagen

Liegen beglaubigte Übersetzungen vor?

Falls der Interessent nicht über ausreichende Sprachkenntnisse verfügt, sollte er alle wichtigen Unterlagen auch in beglaubigten Übersetzungen vorliegen haben.

Wie hoch sind die Preise der Auslandsimmobilie in der Erwerbsregion?

Der Interessent sollte sich über die Preise in der Erwerbsregion informieren. Dazu sollte er vorab recherchieren:

  • Örtliche Makler befragen
  • Aushänge studieren
  • Das Internet nach vergleichbaren Objekten durchforsten
  • Daraufhin das Kaufpreislimit bilden

Sind die Kaufnebenkosten bekannt?

Der Interessent muss die Kaufnebenkosten ermitteln, die auf den Kaufpreis der Auslandsimmobilie noch aufgeschlagen werden müssen. Dazu sollte er sich die Berechnungen vorlegen lassen.

Ist die Finanzierung der Auslandsimmobilie gesichert?

Der nächste wichtige Punkt ist die Klärung der Finanzierung. Wurden zu diesem Zweck schon deutsche Finanzinstitute kontaktiert?

  • Hausbank
  • Bausparkassen
  • Finanzvermittler
  • Internetfinanzierer

Wieviel Eigenkapital steht zur Verfügung?

Was kann der Interessent in die Finanzierung einbringen, um den meist geforderten Eigenkapitalanteil von 40 bis 50 Prozent zu erreichen?

  • Eigene lastenfreie Immobilie oder Grundstück
  • Wertpapierdepot
  • Bausparvertrag
  • Edelmetalle
  • Verwandtendarlehen/Schenkung
  • Kapitalbildende Lebensversicherung
  • Verkauf der eigenen Immobilie in Deutschland

Wie steht es um den Versicherungsschutz der Auslandsimmobilie?

Der Interessent sollte sich schon frühzeitig um einen ausreichenden Versicherungsschutz seiner Immobilie kümmern und sich über notwendige Pflichtversicherungen informieren.

  • Pflichtversicherungen
  • Wohngebäudeversicherung
  • Hausratversicherung
  • Glasversicherung
  • Weiter Personen- oder Sachversicherungen

Wenn alle Punkte beachtet und die notwendigen Informationen eingeholt werden, ist der Interessent über den Kauf einer Auslandsimmobilie gut informiert und kaann dadurch die Tragweite seiner Investition besser abschätzen.

Kommentare (2)

17.11.2015, 10:55 Uhr von DanRuffor Profil ansehen
Es ist die Wahrheit, dass Ruhesitz an der Costa Blanca oder dem Ferienhaus am Wattenmeer ist mein Traum. Haha. Aber während ich jung bin, möchte ich Immobilie in Ibiza zu kaufen. Ihr Artikel ist großartig! Tipps sind hilfreich. Immobilienpreise in Ibiza wurden gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen. Vielleicht ist die Krise in Spanien zu tadeln. Aber für Ausländer ist es eine großartige Gelegenheit, Immobilien im Ausland kaufen. Jetzt sind diese Projekte http://www.luxusvilla-auf-ibiza.de/ sehr popular. Und ich möchte sagen, dass dafür gibt es viele Gründe. Erstens ist der Preis für diese Eigenschaft weniger. Auch haben Sie die Möglichkeit, das Design und Layout von Hause aus zu wählen. Aber es gibt ein Fehler - Sie müssen bis 18 Monate warten.
17.10.2014, 9:26 Uhr von Koef Profil ansehen
Hallo, ich hab da eine Seite im Netz gefunden in Sachen griechenland Immobilien. Für alle interessenten die in Griechenland eine Immobilie kaufen wollen. griechenland-immobilie.de

Es schreibt für Sie

Katja Fleschütz ist Rechtsanwältin, Fachanwältin für Steuerrecht und als Unternehmensberaterin tätig.
Katja Fleschuetz

 meineimmobilie.de-Tipp


Wenn Sie vorhaben, im Ausland zu leben und zu arbeiten, informiert Sie die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit über Ihre Rechte und Möglichkeiten.