Montag, 25.06.2012 | Autor: Heidi Hecht, Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2006

Baukonjunktur weiterhin robust

Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2006
Worum geht´s
  • Baukonjunktur entwickelt sich positiv
  • Aufwärtstrend bei Wohnungsbau
Stichworte zu diesem Thema

Die Baukonjunktur in Deutschland entwickelt sich weiterhin positiv. So stiegen die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe um zehn Prozent und auch der Umsatz erreichte im April den höchsten April-Wert seit zehn Jahren.

Die Baukonjunktur in Deutschland entwickelte sich auch im April sehr robust. Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in einer aktuellen Pressemitteilung mitteilt, stieg der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum ent­sprechenden Vorjahresmonat nominal um rund zehn Prozent und lag damit das sechste Mal in Folge im Plus. Der baugewerbliche Umsatz legte im April zwar nur um nominal 0,2 Prozent zu – erreichte mit knapp sieben Milliarden aber den höchsten April-Wert seit 10 Jah­ren.

Nachfrage nach Wohneigentum steigt

Der Wohnungsbau profitiert weiterhin von der Unsicherheit auf den Finanzmärkten. Die Anleger ziehen es - unterstützt von den niedrigen Zinsen - vor, ihr Kapital lieber in Sachwerte anzule­gen: Sowohl der Auftragseingang mit einem Plus von 7,9 Prozent als auch der bauge­werbliche Umsatz mit einem Plus von 7,2 Prozent zogen im April noch einmal um 6,6 Prozent an. Insbesondere der Mehrfa­milien­hausbau profitierte von der gestiegenen Nachfrage: Die Zahl der Genehmigungen von neuen Wohnungen legte in den ersten vier Monaten um 5,8 Prozent zu. Demgegenüber halten sich die Privathaushalte mit dem Bau von Einfamilienhäusern zurück: Die Genehmigungen lagen um 12 Prozent unter dem Vorjah­resniveau.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.

 meineimmobilie.de-Tipp

Bevor Sie einen Bauvertrag unterschreiben, sollten Sie ihn vorher von einem unabhängigen Experten prüfen lassen. Diverse Bauherrenverbände und andere Verbraucherschutzvereine bieten Beratung zu solchen Verträgen an.