Kabelanschluss

Mit einem Kabelanschluss schließen Vermieter ihre Immobilie an das Breitbandkabelnetz an, damit die Mieter Fernsehen, Telefon und Internet-Signale empfangen. Die laufenden Kosten für den Kabelanschluss dürfen Vermieter als Betriebskosten auf den Mieter umlegen. Für die Installation der Anlage kann der Vermieter eine Modernisierungsmieterhöhung veranlassen.
Inhalte zum Thema

Wenn Sie wissen wollen, welche Betriebskosten Sie umlegen dürfen, werden Sie als ...

Wer ein Eigenheim baut, sollte sich vorher auch genau über die Baunebenkosten informieren, die zu bewältigen sind - damit aus der Traum-Immobilie keine Schuldenfalle wird.

Soweit es in Ihrer Betriebskosten-Aufstellung aufgeführt ist, dürfen Sie die ...

Seit 2004 kann ein Mieter mithilfe eines Zusatzdecoders bisher nur über das Breitbandkabelnetz oder über eine Satellitenschüssel erreichbare ...